Pflegeüberleitung

Definition

Entlassmanagement ist ein konzeptionelles, professionelles Vorgehen der Pflege- und Sozialarbeit im Krankenhaus mit dem Ziel, gemeinsam mit Patienten und Angehörigen unter Einbeziehung aller am Behandlungsprozess beteiligten Berufsgruppen einen tragfähigen nachstationären Versorgungsplan zu erarbeiten und umzusetzen.

Vorgehen

  • Mit Patienten und deren Angehörigen, die einen poststationären Pflege- und Unterstützungsbedarf haben, werden Absprachen getroffen, wie sie nach dem Krankenhausaufenthalt versorgt werden wollen 
  • Vorbereitung der häuslichen Versorgung 
  • Vorbereitung der Kurzzeit- oder Dauerpflege 
  • Vorbereitung zur Verlegung in ein anderes Krankenhaus 
  • Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen 
  • Sozialrechtlicher Beratungsbedarf