Wie wir helfen

Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihre Angehörigen. Die Medizin ist nur Teil eines umfassenden, individuellen Versorgungskonzeptes, welches über die Behandlung körperlicher Leiden hinausgeht. Unsere Patienten werden durch ein professionelles interdisziplinäres Team von Ärzten, speziell ausgebildeten Pflegekräften, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Seelsorgern, Psychologen und Sozialarbeitern ganzheitlich medizinisch, pflegerisch und therapeutisch versorgt. Auf unserer Station erfahren schwer kranke Patienten aber auch deren Angehörige Zuwendung und Geborgenheit. Neben dem komplexen Angebot eines multiprofessionellen Teams spielt das Zeithaben der Klinikmitarbeiter eine wesentliche Rolle. Der Patient kann mit über Tempo und Dauer von Abläufen bestimmen, wird zum Mitentscheidungsträger. Dies ist ein wichtiger soziologischer Aspekt in der ganzen Komplexität der Behandlung von Patienten auf Palliativeinheiten.

 

  • Physiotherapie, Ergotherapie (u.a. kreative Verfahren und Feinmotoriktraining), Aromapflege, Einreibungen, Massagen, Wickel, Auflagen, kühlende oder entspannende Waschungen, Therapeutic Touch
  • Sozialdienst (u.a. Organisation weiterer ambulanter Betreuung)
  • Stützende Gespräche mit Angehörigen
  • Gespräche zu spirituellen und religiösen Fragen
  • Beratung Patient/Angehörige/Familie, Vermittlung ehrenamtlicher Unterstützung/Hospizverein "Nächstenliebe"
  • Trauerbegleitung der Angehörigen
  • Hilfe bei der Koordination und Organisation der Weiterbetreuung, z. B. durch Zusammenarbeit mit der ambulanten Palliativversorgung, mit dem Hospiz und mit den Hausärzten.

Unterstützung von Patienten und Angehörigen, wenn das Sterben zur Gewissheit wird.