Corona FAQ

Liebe Patientinnen und Patienten,

auch während der Corona-Pandemie findet die Versorgung in unserer Klinik regulär statt. Um Ihnen vorab einen Eindruck über den aktuellen Klinikablauf während der Pandemie zu geben, haben wir hier einige Fragen für Sie beantwortet.

Wir möchten, dass Sie sich in unserer Klinik auch weiterhin sicher und gut aufgehoben fühlen!

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Wir beantworten Ihre häufigsten Fragen

keyboard_arrow_down

Wir verfolgen ein strenges Hygieneregime mit Desinfektions- und Infektionsschutzmaßnahmen. Zudem haben wir die Patientenzahl reduziert und in Therapien die Gruppengrößen verkleinert. Es gilt eine generelle Maskenpflicht sowie die Einhaltung der AHA + L-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmasken + Lüften).

keyboard_arrow_down

Aufgrund der zunehmenden Corona-Infektionszahlen gilt vorübergehend ein Besuchsstopp in unserer Klinik. Wir möchten unsere Patientinnen und Patienten und Mitarbeitenden vor Infektionen schützen und die Weiterverbreitung des Corona-Virus reduzieren. In medizinischen Ausnahmesituationen, die einen Besuch erforderlich machen, werden sich die Abteilungen mit den Angehörigen in Verbindung setzen.

keyboard_arrow_down

Nein, es gilt ein absolutes Besuchsverbot in der gesamten Klinik.

keyboard_arrow_down

Nein, Begleitpersonen warten bitte außerhalb der Klinik

keyboard_arrow_down

Ihre Angehörigen werden bei Beendigung des Aufenthalts in unsere Eingangshalle begleitet und unter Einhaltung der AHA Regeln an Sie übergeben.

keyboard_arrow_down

Wir haben die dringende Empfehlung an unsere Patientinnen und Patienten, die Besuche im Ort/ in der Stadt auf ein Minimum zu reduzieren und wenn möglich zu vermeiden. Zu beachten und einzuhalten ist die landesweit geltende Corona-Verordnung zur maximalen Personenanzahl und Haushalte im öffentlichen Raum.

keyboard_arrow_down

In unserer Klinik gibt es eine generelle Maskenpflicht. Die Maskenpflicht gilt auch bei Therapien und Behandlungen. Ausnahmen hiervon gelten nur bei Therapien, bei denen die körperliche Belastung das Tragen der Maske nicht ermöglicht. Hier ist dann natürlich auf den entsprechenden Abstand zu achten.

keyboard_arrow_down

Nein. Eine solche Menge an Masken können wir leider nicht stellen. Alle Patientinnen und Patienten bringen ihre eigenen Alltagsmasken mit. (Bitte planen Sie ausreichend Masken für Ihren Aufenthalt ein)

keyboard_arrow_down

Ja, aus heutiger Sicht findet Ihre OP statt.

keyboard_arrow_down

Ja, derzeit finden die ambulanten Sprechstunden unter Einhaltung der erweiterten Hygienevorschriften statt.

keyboard_arrow_down

Ja, unsere Cafeteria ist geöffnet. Sie können dort gerne Speisen und Getränke mitnehmen. 

keyboard_arrow_down

Unter Einhaltung der AHA-Regel können Sie Dinge wie Kleidung und persönliche Sachen an unserem Empfang abgeben, oder auch abgeben lassen. Unser Hol- und Bringdienst wird Ihnen die Sachen dann im Laufe des Tages auf Ihr Zimmer bringen. 

keyboard_arrow_down

Unsere Notaufnahme ist 24-Stunden an 365 Tagen im Jahr für Sie da.