Fachbereich

Unfallchirurgie

Leistungsspektrum

Ihre schnelle Versorgung bei Verletzungen des Bewegungsapparates, wie Knochenbrüche, Gelenkausrenkungen, Muskel- und Sehnenverletzungen sowie Bänderverletzungen ist der Schwerpunkt unserer unfallchirurgischen Abteilung. Sollten Sie sich etwas gebrochen haben, setzen wir modernste Osteosynthesematerialien ein – das sind Werkzeuge für die operative Verbindung von zwei oder mehr Knochen oder Knochenfragmenten.

keyboard_arrow_down

Knochenbrüche, insbesondere an Armen und Beinen und im Bereich des Brustkorbes werden schnell behandelt. Die Versorgung von Kindern ist dabei selbstverständlich ebenfalls gewährleistet.

keyboard_arrow_down

Wenn konservative Maßnahmen keine Linderung verschaffen, ist ein operativer Eingriff am Ellenbogen das Mittel der Wahl, um Funktionalität und Schmerzfreiheit wieder herzustellen.

keyboard_arrow_down

Durch Unfall oder Fehlbelastung hervorgerufene Einengungen von Nervenbahnen und Sehnen behandeln wir chirurgisch.

keyboard_arrow_down

Schenkelhalsnahe Brüche werden umgehend stabil versorgt.

keyboard_arrow_down

Das Karpaltunnelsyndrom oder ein so genannter Nervus Ulnaris sind häufige Erkrankungen, bei denen wir operativ für eine Druckentlastung der betroffenen peripheren Nerven sorgen.

keyboard_arrow_down

Bei Gelenkarthrose durch Verschleiß oder Verletzung in Knie,- Schulter- oder Handgelenk  kann eine Operation Abhilfe schaffen. Auch bei  “schnellendem Finger” kann eine Operation das Mittel der Wahl sein.

keyboard_arrow_down

Die Versorgung von periprothetischen Frakturen gehört zu den anspruchsvollsten Operationen der Orthopädie. Es werden spezielle Implantate benötigt. Wir bieten diese Operationen auf hohem Niveau an.

Ansprechpartner

Karriere

Paracelsus: Ihr neuer Heimathafen!

Seine Familie kann man sich nicht aussuchen? Und ob! Bewerben Sie sich und werden Sie ein Teil unserer Paracelsus-Gesundheitsfamilie.