Fachbereich

Innere Medizin – Pneumologie

Erkrankungen der Lunge und der Atemwege werden an unserer Klinik umfassend behandelt. Ein breites Spektrum an diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten steht den Menschen in und um Hannover zur Verfügung. Insbesondere bei akut lebensbedrohlicher Symptomlage sind eine rasche Diagnostik und eine sofort eingeleitete medikamentöse Therapie gewährleistet.

.

Leistungsspektrum

Die häufigsten Erkrankungen der Lunge und Atemwege, die wir behandeln, sind Asthma bronchiale, Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD), Bronchitis und Lungenentzündungen. Mit unserer modernen pneumologischen Diagnostik gewährleisten wir eine fundierte und rasche Behandlungsplanung.

keyboard_arrow_down

Die Bronchoskopie (Spiegelung der Atemwege) dient der Klärung von Lungen- und Bronchialerkrankungen (Infektionen, Tumoren, Blutungen). Neben der Routinediagnostik wird das Verfahren auch auf der Intensivstation bei beatmeten Patienten zur Therapie eingesetzt.

 

keyboard_arrow_down

Die Spirometrie zur Analyse der Lungenfunktionen wie Atemvolumen, Luftflussgeschwindigkeit und Lungenvolumen steht ebenfalls zur Verfügung.

keyboard_arrow_down

In unserer Röntgenabteilung können bei Bedarf Aufnahmen der Lunge und Atemwege durchgeführt werden.

keyboard_arrow_down

Endobronchialer Ultraschall, kurz EBUS bezeichnet ein Verfahren, das Bronchoskopie und Sonografie miteinander kombiniert. Unsere pulmologischen Fachärzte können so das gesamte Bronchialsystem benachbarte Strukturen betrachten und ggf. Gewebeproben entnehmen. Unter anderem ist der endobronchiale Ultraschall ein wichtiges Werkzeug, um Tumorerkrankungen der Lunge zu diagnostizieren.

Ansprechpartner

Karriere

Paracelsus: Ihr neuer Heimathafen!

Ob in guten oder herausfordernden Zeiten: Unsere Gesundheitsfamilie hält zusammen – und möchte sich weiter vergrößern. Bewerben Sie sich jetzt!