Corona Chatbot

Unsere Klinik von A bis Z

Wichtige Informationen zu Ihrem Aufenthalt bei uns.

keyboard_arrow_down

Aufnahme

Melden Sie sich bitte am Tag Ihrer Ankunft in der Patientenaufnahme. Diese befindet sich im Erdgeschoss des Bettenhauses und hat Montag bis Freitag von 7.00 bis 15.00 Uhr geöffnet. An Feiertagen ist sie geschlossen. Wenn Sie von Ihrem Arzt eine Krankenhauseinweisung erhalten haben, bringen Sie diese und Ihre Versicherungskarte bitte mit. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gern bei den Aufnahme- und Entlassungsformalitäten.

Beschwerden / Wünsche

Unser Ziel ist es, zufriedene Patienten zu haben. Ihre Wünsche und Anregungen sind ein wichtiges Mittel zur kontinuierlichen Verbesserung unserer täglichen Arbeit. Eventuelle Konflikte oder Unzugänglichkeiten sollten ebenso thematisiert werden. Dies hilft uns Fehler zu vermeiden. Mit Ihren Wünschen, Anregungen und Beschwerden wenden Sie sich bitte schriftlich oder mündlich an den Verwaltungsdirektor, die Pflegedienstleitung oder nutzen Sie den hierfür vorgesehenen Briefkasten vor der Patientenaufnahme.

Besuchszeiten

Ihre Angehörigen und Freunde sind in unserem Krankenhaus herzlich willkommen. Als Besuchszeit empfehlen wir täglich den Zeitraum von 15.00 bis 19.00 Uhr. Natürlich können Sie auch außerhalb dieser Zeit Besuch erhalten. Wir bitten die Besucher dann, sich beim Stationspersonal zu melden. Bitte haben Sie Verständnis, dass auf der Intensivstation die Besuchszeit stark eingeschränkt ist. Vereinbaren Sie die Zeiten dort bitte mit dem behandelnden Arzt.

Bus und Taxi

Vor dem Krankenhaus befindet sich eine Haltestelle der Linie C und A/14, so dass Sie und Ihre Besucher die Klinik bequem mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichen können. Die Fahrzeiten können Sie an der Rezeption erfragen. Wenn Sie ein Taxi bestellen möchten, können Sie sich an das Rezeptionspersonal wenden.

Cafeteria

In der zweiten Etage des Bettenhauses befindet sich unsere Cafeteria „Sonn-Cafe“. Für Sie und Ihre Besucher hat die Cafeteria Montag bis Freitag von 7.30 bis 10.00 Uhr und von 11.30 bis 16.30 Uhr, in den Sommermonaten bis 18.00 Uhr geöffnet. Samstag und Sonntag ist sie von 10.00 bis 16.30 Uhr geöffnet.

Eigenbeteiligung

Per Gesetz sind alle Mitglieder einer gesetzlichen Krankenversicherung zur Leistung einer Selbstbeteiligung an den Kosten des Krankenhausaufenthaltes verpflichtet. Diese beträgt derzeit für längstens 28 Tage 10 Euro je Kalendertag (Kinder sind hiervon ausgenommen). Diese Beträge sind von uns unmittelbar an die Krankenkassen abzuführen. Wir möchten Sie daher bitten, diese Eigenbeteiligung noch während Ihres stationären Aufenthaltes, beziehungsweise am Tag Ihrer Entlassung in der Patientenaufnahme zu entrichten. Die Zahlung kann bar, per EC-Karte oder per Erteilung einer Einzugsermächtigung erfolgen.

Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, legen Sie bitte eine entsprechende Bescheinigung vor.

Haben Sie eine private Krankenversicherung abgeschlossen, welche die Kosten eines Krankenhausaufenthaltes deckt, legen Sie bitte eine Versicherungskarte oder eine Kostenübernahmeerklärung vor und informieren Sie sich bei Ihrem Krankenversicherungsträger über die Modalitäten im Falle eines Krankenhausaufenthaltes.

Entlassung

Der behandelnde Arzt wird Sie über wichtige Dinge informieren, die Sie nach Ihrer Entlassung beachten sollten. Bevor Sie die Klinik verlassen, denken Sie bitte daran, noch ausstehende Zahlungen in der Patientenaufnahme zu begleichen und eventuell hinterlegte Wertgegenstände gegen Vorlage Ihrer Quittung abzuholen. Außerdem können Sie Ihren ausgefüllten Fragebogen dort abgeben.

Entlassmanagement

Die lückenlose Anschlussversorgung an einen Krankenhausaufenthalt ist das Ziel des Entlassmanagements. Schon während Ihres Aufenthaltes in unserer Klinik begleiten wir Sie und bei Bedarf auch Ihre Angehörige. In bestimmten Situationen ist eine weiterführende Unterstützung notwendig, z.B. Überleitungen in ambulante oder stationäre Pflegeeinrichtungen, ambulante oder stationäre Rehabilitationseinrichtungen, Unterstützung bei der Beantragung von Leistungen, Abstimmung mit Sanitätshäusern u.ä. Bereits während Ihres stationären Aufenthaltes werden die erforderlichen Maßnahmen für Ihre Entlassung eingeleitet. Dies geschieht in Abstimmung mit dem an Ihrer Behandlung beteiligten Team. Das Team besteht aus verschiedenen Berufsgruppen. (Ärzte, Pflegekräfte, ggf. Therapeuten, Mitarbeiter des Sozialdienstes). Die Mitarbeiter des Sozialdienstes übernehmen im Einzelnen die Koordination der Entlassung und spielen somit eine wichtige Rolle im Entlassmanagement. (Einzelheiten hierzufinden Sie auf der Seite des Sozialdienstes)

Bei Bedarf unterstützt Ihre Kranken- oder Pflegekasse das Entlassmanagement.

Wichtig: Auch Privatpatienten erhalten ein Entlassmanagement.

Folgendes sollten Sie als Patient zusätzlich bereithalten:

  • einen aktuellen Medikamentenplan
  • wenn vorhanden: Kopie der Patientenverfügung /Vorsorgevollmacht
  • berechtigte Personen oder nächste Angehörige, die für Informationen oder Rückfragen während des Krankenhausaufenthaltes oder zur Entlassung zur Verfügung stehen (Adresse / Telefonnummer)

Fernsehen

Die Fernsehgeräte stehen allen Patienten kostenfrei zur Verfügung. Sofern Ihre Mitpatienten keine Einwände haben, können Sie in Zimmerlautstärke fernsehen. Die Benutzung privater Fernseh-, Radio- und Videogeräte ist in unserem Hause nicht gestattet.

Friseur, Fußpflege, Kosmetik

Wenn Sie es wünschen, besteht die Möglichkeit Friseur, Fußpflege und Kosmetik in die Klinik zu bestellen. Wenden Sie sich bei Bedarf an das Pflegepersonal.

Haustierbetreuung

Haustiere sind, auch zum Besuch, aus hygienischen Gründen im Krankenhaus nicht gestattet. Für Haustierhalter, welche die Betreuung ihrer Haustiere während des Aufenthaltes in unserem Haus nicht absichern können, bietet das Klinikum einen besonderen Service: Sie haben die Möglichkeit, Ihre Haustiere während Ihres Krankenhausaufenthaltes im Tierheim Limbach unterzubringen und versorgen zu lassen. Wenden Sie sich hierfür an das Tierheim Limbach, Telefon (03765) 38 28 10.

Internet

Wir bieten Ihnen einen Zugang zum Patienten-Internet an, den Sie mit Ihrem privaten WLAN-fähigen Gerät nutzen können. Das Patienten-Internet steht Ihnen über WLAN in den Patientenzimmern zur Verfügung. In der Patientenaufnahme können Sie gegen Vorkasse einen Zugang zum Patienten-Internet buchen. Die Abrechnung erfolgt im 10 Minuten Takt. Pro Takt wird eine Gebühr von 10 Cent berechnet. Pro Tag werden maximal  5,00 €  Nutzungsgebühr berechnet. Die Nutzung von privaten Mobilfunk-Sticks ist erlaubt.

keyboard_arrow_down

Kinderbetreuung

Im Notfall ist auch für die Kleinen gesorgt. In unserer Kindertagesstätte „Pfiffiküsse“ werden die Kinder von 06.00 Uhr bis 18.00 Uhr liebevoll betreut.

Medikamente

Medikamente, die Ihnen verordnet werden, sollen Sie gewissenhaft einnehmen. Informieren Sie bitte den Stationsarzt über eigene mitgebrachte Medikamente. Dieser entscheidet über die weitere Einnahme.

Parkplatz

Unterhalb des Krankenhauses befindet sich ein geräumiger Parkplatz, der von Ihnen und Ihren Besuchern kostenfrei genutzt werden kann. Dieser ist von der Lengenfelder Straße erreichbar.

Weitere Parkplätze finden Sie entlang der Plauenschen Straße.

Physiotherapie

Unsere Physiotherapeuten unterstützen Sie bei der Genesung mit einem breiten Therapieangebot, welches von Ihrem behandelnden Arzt individuell für Sie festgelegt wird.

Aber natürlich können auch nicht-stationäre Patienten die Leistungen unserer Physiotherapie nutzen. Lassen Sie sich beraten und vereinbaren Sie einen Termin unter Telefon: (0 37 65) 54-5315.

Post

Wer krank ist, freut sich besonders über Post. Ihre Freunde und Verwandten können Ihnen gern schreiben, die Post wird Ihnen vom Stationspersonal ausgehändigt. Außerdem bietet die Internetseite der Klinik, www.paracelsus-klinik.de/reichenbach, einen besonderen Service: dort können Grußkarten mit verschiedenen Motiven an den Patienten verschickt werden. Sie selbst können auch schreiben, ein Briefkasten befindet sich am Haus 1 oder Sie geben die Post beim Stationspersonal oder an der Rezeption ab.

keyboard_arrow_down

Rauchen

Das Rauchen ist in den Gebäuden des Krankenhauses nicht gestattet. Wir empfehlen deshalb, den Krankenhausaufenthalt für eine Entwöhnung zu nutzen. Sollten Sie dennoch rauchen wollen, ist dies nur außerhalb der Gebäude in den dafür vorgesehenen Bereichen möglich. Beachten Sie bitte, dass Zuwiderhandlungen zur vorzeitigen Entlassung führen können.

Ruhezeiten

Bitte halten Sie sich während der Ruhezeit in Ihrem Zimmer auf. Die Nachtruhe ist täglich von 22.00 bis 6.00 Uhr.

Seelsorge

Wenn Sie den Wunsch nach einem seelsorgerlichen Gespräch haben, wenden Sie sich an das Stationspersonal. Unsere Mitarbeiter werden gern einen Termin mit einem Seelsorger Ihrer Wahl vereinbaren.

Sozialdienst (Überleitungspflege)

Unsere Mitarbeiterin im Sozialdienst ergänzt die ärztliche und pflegerische Versorgung in unserem Krankenhaus. Sie berät in allen sozialen Fragen und unterstützt Patienten und Angehörige bei der Bewältigung psychosozialer Probleme, die im Zusammenhang mit der Erkrankung und deren Folgen stehen. Sie werden über die vorhandenen Hilfs- und Unterstützungsangebote informiert und auf Wunsch auch bei deren Inanspruchnahme begleitet. Hierfür arbeitet der Sozialdienst eng mit den verschiedenen Berufsgruppen innerhalb und außerhalb des Krankenhauses zusammen.

Spaziergänge

Die Paracelsus-Klinik Reichenbach ist von einem weiträumigen und gepflegten Parkgelände umgeben. Wenn es Ihr Gesundheitszustand zulässt, können Sie dort allein oder mit Ihrem Besuch spazieren gehen. Wir bitten Sie außerdem, sich bei Verlassen der Station beim Pflegepersonal abzumelden.

Telefon / Handy

Im Eingangsbereich befindet sich ein öffentlicher Münzfernsprecher. Auf Wunsch stellen wir Ihnen gern gegen Gebühr ein Telefon am Bett zur Verfügung. Die Kosten für die Telefonnutzung betragen: 

  • Chipkartenpfand (wird zurückerstattet) 4,00 € 
  • Grundgebühr pro Tag 0,50 € 
  • pro Einheit 0,12 € 

Die Benutzung von privaten Mobiltelefonen ist erlaubt.

Wahlleistungen und Telefon

In der Patientenaufnahme können Sie auch Wahlleistungen vereinbaren. Dazu gehören die Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer und die Chefarztbehandlung. Diese können Sie gern gegen Zusatzkosten in Anspruch nehmen. Außerdem können Sie die Bereitstellung eines Telefons mit unseren Mitarbeitern vereinbaren.

Zimmer

Die Paracelsus-Klinik Reichenbach verfügt über freundliche und komfortable Patientenzimmer, welche in Ein-, Zwei- oder Dreibettzimmer aufgeteilt werden können. In unseren modernen Zimmern soll es Ihnen an nichts fehlen. Um Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, befindet sich in jedem Zimmer ein Fernseher und an jedem Patientenbett ein Telefon (gegen Gebühr). In jedem Zimmer befindet sich ein Waschraum mit WC.

Unser Pflegepersonal ist rund um die Uhr für Sie da und über die Notrufanlage am Patientenbett schnell zu erreichen. In der Patientenaufnahme können Sie auch Wahlleistungen gegen Zusatzkosten vereinbaren.

Zeitungen und Zeitschriften

Tageszeitungen und Zeitschriften können Sie in unserer Cafeteria “Sonn-Cafe” käuflich erwerben.

Zusatzleistungen

Auf Wunsch bietet Ihnen die Paracelsus-Klinik Reichenbach gegen Bezahlung verschiedene Zusatzleistungen an. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld darüber, ob Sie über eine entsprechende zusätzliche Versicherung verfügen oder ob Ihre Versicherung diese zusätzlichen Kosten trägt.

Die Paracelsus-Klinik Reichenbach bietet folgende Zusatzleistungen an:

  • Chefarztbehandlung 
  • Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer (Einbettzimmer: 59,00 € pro Tag, Zweibettzimmer 23,00 € pro Tag)
  • Verpflegung und Unterbringung einer medizinisch nicht notwendigen Begleitperson (70,75 € pro Tag)
  • Bereitstellung eines Telefons (Chipkartenpfand (wird zurückerstattet) 4,00 €, Grundgebühr pro Tag 0,50 €, Telefoneinheit 0,12 €)

Karriere

Paracelsus: Ihr neuer Heimathafen!

Ob in guten oder herausfordernden Zeiten: Unsere Gesundheitsfamilie hält zusammen – und möchte sich weiter vergrößern. Bewerben Sie sich jetzt!