Gefäßchirurgie

Die Abteilung für Gefäßchirurgie unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Stephan Ruff versorgt schwerpunktmäßig Patienten mit arteriellen und venösen Durchblutungsstörungen wie die Schaufensterkrankheit oder die Behandlung des Krampfaderleidens. Ein weiterer Schwerpunkt ist die interdisziplinäre Behandlung des diabetischen Fußsyndroms mit moderner Wundbehandlung.

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Kollegen der internistischen und orthopädisch-unfallchiurgischen Abteilung. Moderne gefäßchirurgische Behandlungskonzepte, die sowohl operative als auch konservative und präventive Behandlungsstrategien miteinander verknüpfen, erfordern unbedingt eine fachübergreifende Zusammenarbeit.


Leistungsspektrum Gefäßchirurgie

  • Operation bei Veränderungen der Becken-, Bein- und Armarterien durch Ausschälung oder Bypass und minimal-invasive Gefäßerweiterung und ggf. Stentimplantation peripherer Gefäße
  • Krampfader-Operationen
  • Behandlung des diabetischen Fußsyndroms und chronischer Wunden
  • Konservative Behandlung bei fehlender Rekonstruktionsmöglichkeit
  • Anlage und Revision von Dialyseshunts 
  • Anlage von Chemo- und Dialyseportsystemen
  • Schrittmacherimplantationen