Orthopädie / Unfallchirurgie

Schwerpunkt der Unfallchirurgie ist die Versorgung von Verletzungen des Bewegungsapparates, wie  Knochenbrüche, Gelenkausrenkungen, Muskel- und Sehenverletzungen, sowie Bänderverletzungen. Bei Frakturen kommen modernste Osteosythesematerialien zum Einsatz.

Unser Leistungsspektrum umfasst u.a.:

  • Versorgung von Knochenbrüchen (auch Schulkinder)
  • „Tennisellenbogen“
  • Eingriffe bei Einengung von Nervenbahnen und Sehnen
  • stabile Versorgung von schenkelhalsnahen Brüchen
  • Operationen zur Druckentlastung der peripheren Nerven (Karpaltunnel, Nervus Ulnaris)
  • Arthroskopische Chirurgie,
  • Operationen bei "schnellendem Finger"
  • Versorgung periprothischer Frakturen

Durchgangsarztverfahren

Der leitende Arzt Dr. Mohammed Azim ist für das Durchgangsarztverfahren zugelassen. Unfälle und Verletzungen, die auf dem Weg zwischen Arbeiststelle und Zuhause passieren, werden von ihm im Rahmen des Durchgangsarztverfahrens schnell und umfassend versorgt. Dies gilt ebenfalls für Kinder, die sich auf dem Schulweg oder auf dem Weg zum Kindergarten verletzen.