Paracelsus-Klinik Golzheim Düsseldorf

Die Paracelsus-Klinik Golzheim ist als urologisches Fachkrankenhaus Bestandteil des Krankenhausbedarfsplans des Landes Nordrhein-Westfalen. Behandelt werden Patienten aller gesetzlichen Kassen und Privatpatienten.

Termine zur stationären Aufnahme können Sie unter T 0211 4386-252, vereinbaren. Hier bekommen Sie auch Auskünfte über wahlärztliche Leistungen (Einzelzimmerreservierung oder Privatbehandlungen).

In Vorbereitung auf Ihren stationären Aufenthalt empfehlen wir Ihnen unser Merkblatt zur stationären Aufnahme.

Unsere Chefärzte

Allgemeine Urologie

Chefarzt

Prof. Dr. med. J.-M. Wolff

T 0211 4386-101

Anästhesie/ Intensiv- und Schmerzmedizin

Chefarzt

Dr. med. U. Ringeler

T 0211 4386-0

Vortragsreihe Urologie im Gespräch

Info-Vortrag "Thema Harnblasentumoren - Aktuelle Diagnose- und Therapieverfahren" am 19. März 2019 

Einlass 17.30 Uhr, Beginn 18.00 Uhr

Ort:
Paracelsus-Klinik Düsseldorf Golzheim, Friedrich-Lau-Str. 11, 40474 Düsseldorf

Der Eintritt ist frei!

Unter dem Titel „Urologie im Gespräch“ lädt die Paracelsus-Klinik Golzheim regelmäßig zu medizinischen Vorträgen ein. Fachlich fundiert und gut verständlich informieren die Fachärzte der Paracelsus-Klinik Golzheim zu verschiedenen Aspekten und Fragestellungen in der Urologie. Dr. med. David Schulz, Facharzt für Urologie in der Paracelsus-Klinik Golzheim spricht in seinem nächsten Vortrag am Dienstag, 19. März 2019 über neue diagnostische Möglichkeiten und aktuelle Therapieverfahren bei Harnblasentumoren. Betroffene und Interessierte sind herzlich eingeladen, für Fragen zum Thema besteht ebenfalls ausreichend Gelegenheit. 

Die Feststellung von Harnblasentumoren ist auf das Zusammenwirken von medizinischem Know-how und modernen Diagnoseverfahren angewiesen. In einer der größten urologischen Fachkliniken Deutschlands, der Paracelsus-Klinik Düsseldorf Golzheim, behandeln Chefarzt Professor Dr. med. Johannes M. Wolff und sein Ärzteteam jährlich rund 800 Patienten mit Harnblasentumoren. 

Mit 29.000 Neuerkrankungen stellen Tumoren der Harnblase die fünfthäufigste Krebserkrankung bei Männern in Deutschland dar. Der größte Risikofaktor für eine Blasenkrebserkrankung ist das Rauchen. Auch der Kontakt mit bestimmten chemischen Stoffen gilt als Auslöser. Personen, die langjährig in der Textil-, Leder- oder Farbindustrie beschäftigt waren, sind ebenfalls gefährdet. Da Harnblasenkarzinome über lange Zeit hinweg keine Beschwerden verursachen, wird die Erkrankung häufig durch einen Zufallsbefund erkannt. Vorsorgeuntersuchungen im Sinne eines gesetzlichen Früherkennungsprogramms gibt es derzeit nicht. 

Je früher ein Tumor erkannt wird, umso besser sind die Behandlungschancen. Daher kommt einer detaillierten Diagnostik besondere Bedeutung zu. Die Paracelsus-Klinik Golzheim setzt zur individuellen Patientenbehandlung alle modernen Diagnoseverfahren ein. Welche Therapie bei Harnblasenkrebs zum Einsatz kommt, hängt vor allem mit der Lage und dem Stadium des Tumors ab. 

Die Veranstaltung ist kostenlos, um eine telefonische Anmeldung unter 0211 / 43 86-227 wird gebeten. Kostenfreie Parkplätze auf dem Klinikgelände sind vorhanden. Die Vorträge beginnen an ausgewählten Dienstagen um 18 Uhr, Einlass ist ab 17:30 Uhr.

Info-Vortrag „Thema Harnblasentumoren - Aktuelle Diagnose- und Therapieverfahren bei Prostataerkrankungen"

am Dienstag, 19. März 2019, 18 Uhr
in der Paracelsus-Klinik Golzheim
Friedrich-Lau-Straße 11
40474 Düsseldorf

Der Eintritt ist frei. 

Anmeldungen bitte unter 0211 43 86-227

Ein kostenfreier Parkplatz ist vorhanden. 

Düsseldorfer Fachklinik gehört zu den Besten

Das Nachrichtenmagazin „Focus“ hat nachgefragt: Welche Kliniken sind bundesweit führend bei der Behandlung von Prostatakrebs? 75 Kliniken aus ganz Deutschland haben es 2018 in die Liste der Besten geschafft. Aus Düsseldorf ist allein die urologische Fachklinik in Golzheim unter den Besten zu finden.

Prof. Dr. med. Johannes M. Wolff, Chefarzt der Urologie und Ärztlicher Direktor der Paracelsus-Klinik, freut sich sehr über die Auszeichnung: „Sie bestätigt unseren Weg, stets die modernsten Diagnose- und Behandlungsverfahren unseren Patienten anzubieten und sie rundum gut zu betreuen!“

Jedes Jahr im Herbst veröffentlicht der „Focus“ die Kliniklisten: mehrere tausend Fach- und Hausärzte werden dafür befragt, zudem Patientenbefragungen und Qualitätsberichte ausgewertet.

Unsere Sprechstunden

Wenn Sie einen Termin in der allgemeinen Sprechstunde, der Privatsprechstunde oder in einer unserer Spezialsprechstunden vereinbaren möchten, können Sie der unten stehenden Tabelle die jeweilige Durchwahl entnehmen. Die Notaufnahme der Klinik ist selbstverständlich rund um die Uhr besetzt.

Sprechstunde

Zeit

Terminvereinbarung

Privat-Sprechstunde
Prof. Dr. Wolff

Montag und
Donnerstag
8.00 - 12.00 Uhr
-nach Vereinbarung-

Chefarzt-Sekretariat
T 0211 4386-101

Ambulanz

Dienstag und Donnerstag
7.00 - 10.00

Ambulanz-Sekretariat
T 0211 4386-170

Vorstationäre Patientenaufnahme

Montag
8.00 – 11.00
Dienstag
8.00 – 11.00
Donnerstag
10.30 – 13.00

Patientenaufnahme
T 0211 4386-252


Anästhesie-Sprechstunden
Chefarzt Dr. Ringeler

Montag bis Freitag
7.00 – 15.30
Donnerstag
ab 11.00
Montag bis Freitag
n. Vereinbarung

Zentrale
T 0211 4386-0

 

Andrologie-Sprechstunde
Oberarzt Herr Fröhlich

Dienstag
13.00 – 15.00

Ambulanz-Sekretariat
T 0211 4386-170

Rheinisches Prostatazentrum
Leitender Oberarzt Herr Puzik

Montag
13.00 – 14.30
Freitags
13.00 – 14.30

Ambulanz-Sekretariat
T 0211 4386-170

Inkontinenz-Sprechstunde
Stephan Siepmann

Mittwoch
11.00 – 13.00

Ambulanz-Sekretariat
T 0211 4386-170
inkontinenz@paracelsus-kliniken.de

Onkologische Sprechstunde
Prof. Dr. Schütte

Donnerstag
8.00 – 14.00

Ambulanz-Sekretariat
T 0211 4386-170

Harnstein-Sprechstunde
Oberarzt Herr Krein

Montag
13.00 – 14.30

Ambulanz-Sekretariat
T 0211 4386-170

Sprechstunde
Leitender Oberarzt Herr Puzik

Montag bis Donnerstag
13.00

Ambulanz-Sekretariat
T 0211 4386-170

Mediziner im Fokus

Erfahren Sie mehr über die Mediziner unserer Klinik. Im persönlichen Gespräch geben Ärzte Auskunft über ihren Lebensweg, ihren Alltag im Krankenhaus und die Herausforderung eines Berufes, der immer auch Berufung ist.

Kontakt

Sie haben Fragen an unsere Kliniken?
Rufen Sie uns an.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Gerne stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung.