Spezialkonzepte

Individuell angepasste Therapiekonzepte tragen wesentlich zur Genesung unserer Patienten bei. Je nach Bedarf kommen unterschiedliche Behandlungsbausteine zum Einsatz.

Stoma- und Inkontinenzversorgung

  • Aufklärung über die Auswirkung auf die Lebensgestaltung verschiedener Stoma
  • Kontrolle und Versorgung von Wunden und Nähten nach Anlage oder Korrektur der Stomata
  • Stomasprechstunde (Schulung bzw. Anleitung von Patienten und Angehörigen im technischen und wirtschaftlichen Umgang mit Hilfsmitteln zur Stoma- und Inkontinenzversorgung)

Ihre Ansprechpartnerinnen

Stomatherapeutinnen
Examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen

Kontakt
T 039485 99-129/99-639
F 039485 99-940

Wundmanagement

Unser Wundmanagement-Team steht betroffenen Patienten zur Seite, denn eine fundierte Wundbehandlung, individuell und stadiengerecht, ist wesentlich für den gesamten Heilungsprozess. Patienten mit chronischen Wunden, mit postoperativen Wunden werden fachgerecht und je nach Bedarf während der gesamten Dauer der Reha-Maßnahme bzw. Anschlussheilbehandlung versorgt und beraten. 

Bereits mit der Aufnahme und während der Dauer der Rehabilitationsbehandlung dokumentieren die Mitarbeiter des Wundmanagement-Teams die Wunden, legen das notwendige Wundmanagement fest und kontrollieren regelmäßig den Behandlungsverlauf.

Darüber hinaus wird der Patient aktiv in den Wundheilungsprozess mit einbezogen. Dies gelingt durch

  • Anleitung bei der Versorgung von Wunden
  • Aufklärung und Beratung rund um das Thema "Wundheilung"
  • Beratung von Angehörigen und Patienten zu Hilfsmitteln und Unterstützung am Heimatort

Fortsetzung einer Chemotherapie / Immuntherapie

Wenn am Heimatort eine Chemotherapie oder Immuntherapie bereits begonnen wurde, kann diese während der Reha-Maßnahme weitergeführt werden. Dipl.-Med. Ursula Haak und ihr onkologisches Fachärzteteam behandeln in enger Absprache mit dem behandelnden Onkologen.

  • Einleitung / Weiterführung einer systemischen Chemotherapie
  • Einleitung / Weiterführung einer Immuntherapie
  • Supportive Maßnahmen zur Behandlung von Folgen der systemischen Therapie (Übelkeit und Erbrechen, Müdigkeit, Appetitlosigkeit)

Schulungen und Vorträge

Das spezialisiert arbeitende Team bietet, entsprechend den verschiedenen Krankheitsbildern, ein umfangreiches Schulungsprogramm an.

Spezifisches Gesundheitstraining bei Krebserkrankungen (z.B.)

  • Bronchialkarzinom
  • Seminar Niere
  • Seminar Mamma-Karzinom
  • Seminar Colorektale Karzinome
  • Seminar Prostata-Karzinom
  • Nebenwirkung der Chemotherapie
  • Seminar zur Bewegung bei Krebs
  • Inkontinenz/Erektile Dysfunktion
  • Das Lymphödem