Orthopädie

Fachklinik für orthopädische Anschlussrehabilitation (AR) und Rehabilitation

Die Paracelsus-Rotenfelsklinik ist eine Fachklinik für orthopädische Anschlussrehabilitation (AR) und Rehabilitation.

Wir behandeln Patienten mit orthopädisch-rheumatischen Erkrankungen, Verschleißerscheinungen der Wirbelsäule und der Gelenke sowie Operations- und Unfallfolgen. Dieses schließt die Behandlung von chronischen Schmerzsyndromen einschließlich Osteoporose und Muskelfunktionsstörung mit ein.

Die Durchführung von Anschlussrehabilitationen erfolgt nach künstlichem Gelenkersatz, z.B. der Hüft-, Knie- oder Schultergelenke, Bandscheiben- und Versteifungsoperationen der Wirbelsäule, Amputationen und Unfällen nach Beteiligung des Bewegungsapparates.

Unsere Arbeit zielt darauf ab, Beschwerden von körperlichen Erkrankungen durch ein individuell abgestimmtes ganzheitliches Therapiekonzept zu lindern, Mobilität zu stärken und Selbstständigkeit zu fördern.

Da in unserer Klinik überwiegend ältere Menschen therapiert werden, ist das bestehende Konzept schwerpunktmäßig auf die Behandlung von älteren Patienten (Senioren) als Rehabilitation als auch Anschlussrehabilitation ausgerichtet und schließt die Mitbehandlung der internistischen Begleiterkrankung, wie z.B. Stoffwechselerkrankungen (Diabetes mellitus), Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems, Lungenerkrankungen und auch Erschöpfungssyndrome mit ein.

Besonderes Augenmerk wird dabei auf die speziellen Bedürfnisse der älteren Patienten bzgl. der Rückkehr in das gewohnte Umfeld gelegt. Dabei wird der Tatsache Rechnung getragen, dass Senioren ein aktives Leben mit Teilhabe an der Gesellschaft führen und díeses nach einer Operation wieder wünschen, andererseits aber auch heute ältere Menschen häufig keine oder pflegebedürftige Angehörige haben, aber wieder in ihr gewohntes Umfeld  zurück wollen.

In unserer Klinik betreuen wir Patienten aller gesetzlichen Krankenkassen, Privatversicherte, andere Sozialleistungsträger (z.B. Berufsgenossenschaften), Beihilfeberechtige und Selbstzahler.