Zentrales Personalwesen

Verantwortung, die mehr ist als ein "Job"

Wer heute im Gesundheitswesen tätig ist, trifft auf ein Umfeld, das ihn extrem fordert. Dies gilt auch für rund 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Unternehmens, deren zentraler Beitrag zum Unternehmenserfolg der Paracelsus-Kliniken unbestritten ist. Letztendlich sind es die Fähigkeiten, das Verhalten und die Persönlichkeit der Menschen, die das positive Bild unserer Kliniken entscheidend prägen.

Motivation und Eigenverantwortung in dezentralen Strukturen

Unser Ziel ist es, jeden Arbeitsplatz durch vielfältige Methoden wie Delegation von Aufgaben, flexible Arbeitszeiten und leistungsgerechte Vergütung so attraktiv und mitarbeitergerecht wie möglich zu gestalten. Die Motivation überdurchschnittlich qualifizierter Mitarbeiter auf allen Ebenen fördern wir durch Schaffung interessanter und verantwortungsvoller Arbeitsplätze. Trotz der Größe des Gesamtunternehmens ermöglicht die dezentrale Organisationsstruktur unserer Klinikgruppe vielen Mitarbeitern ein hohes Maß an Eigenverantwortung.

Langfristige Personalstrategien für Rekrutierung und Entwicklung

Die Mitarbeiter im gesamten Gesundheitsbereich stellen nicht nur den größten Kostenblock dar, sondern sind vor allem bei den Paracelsus-Kliniken der größte Faktor für den Erfolg.

Die Personalentwicklung gewinnt durch das sich wandelnde Gesundheitswesen immer mehr an Bedeutung. Auf der einen Seite ist es schwierig, Fachkräfte für das Unternehmen zu gewinnen, auf der anderen Seite steigen die normativen und fachlichen Anforderungen an die Mitarbeiter. Die Paracelsus-Kliniken widmen sich dieser strategischen Aufgabe in einer eigenen Abteilung. 

Sehr attraktiv für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch für Bewerber ist das in allen Kliniken gelebte System der kooperativen Führung. Dieses ist durch offensives Bewerber-Marketing mittlerweile durchgängig bekannt.

Durch den neuen Manteltarifvertrag für alle Paracelsus-Kliniken sind wir dem deutschen Arbeitszeitgesetz und der EuGH-Rechtsprechung nachgekommen und sind dadurch für alle Mitarbeiter im operativen Bereich, vor allem bei den Ärzten ebenfalls sehr attraktiv geworden.

Unterstützung der privaten und betrieblichen Altersvorsorge

Die Paracelsus-Kliniken haben seit 2002 eine arbeitnehmerfinanzierte Altersversorgung (Riester-Rente, Unterstützungskassen) und fördern Beiträge der Mitarbeiter mit 15 Prozent der Ersparnisse. Darüber hinaus gewähren wir in allen Akut-Krankenhäusern eine Altersvorsorge entweder im Rahmen der VBL oder ZKW beziehungsweise auch durch Direktvorsorge. Neuer Manteltarifvertrag 1 der Paracelsus-Kliniken Deutschland mit

  • flexiblem Weihnachtsgeld,
  • flexiblen Jahresarbeitszeiten sowie Jahresarbeitskonten,
  • über gesetzliche Möglichkeiten hinausgehenden Altersteilzeitkonditionen.

In der Summe entstanden so einheitliche Rahmenbedingungen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Konzern, was einen wesentlichen ordnungspolitischen Vorteil darstellt und den Konzern auch besonders steuerbar macht.

Ihre Ansprechpartner

Martin Schlie
Martin Schlie
Sedanstraße 109
49076 Osnabrück
Leiter Human Resources Management / Personalleiter
Human Resources Management
0541 6692-216
0541 6692-369