Paracelsus-Klinik Golzheim Düsseldorf

Die Paracelsus-Klinik Golzheim ist als urologisches Fachkrankenhaus Bestandteil des Krankenhausbedarfsplans des Landes Nordrhein-Westfalen. Behandelt werden Patienten aller gesetzlichen Kassen und Privatpatienten.

Termine zur stationären Aufnahme können Sie unter T 0211 4386-252, vereinbaren. Hier bekommen Sie auch Auskünfte über wahlärztliche Leistungen (Einzelzimmerreservierung oder Privatbehandlungen).

In Vorbereitung auf Ihren stationären Aufenthalt empfehlen wir Ihnen unser Merkblatt zur stationären Aufnahme.

Unsere Chefärzte

Allgemeine Urologie

Chefarzt
Prof. Dr. med. Johannes M. Wolff
T 0211 4386-101

Anästhesiologie, Palliativ-, Intensiv- und Schmerzmedizin

Chefarzt
Dr. med. Ulrich Ringeler
T 0211 4386-0

Urologie im Gespräch: Thema "Inkontinenz"

Info-Vortrag "Inkontinenz - eine Volkskrankheit"
Symptome, Diagnosemöglichkeiten, Therapieangebote"

Aktueller Vortrag am 18. Februar 2020 um 18 Uhr

Einlass 17.30 Uhr, Beginn 18.00 Uhr

Ort:
Paracelsus-Klinik Düsseldorf Golzheim, Friedrich-Lau-Str. 11, 40474 Düsseldorf

Der Eintritt ist frei!

Inkontinenz, also Blasenschwäche, ist auch heute noch ein Tabuthema, obwohl schätzungsweise fast ein Drittel der Bundesbürger davon betroffen sind. Besonders junge Menschen scheuen sich, mit ihrem Leiden einen Arzt aufzusuchen. In der Paracelsus-Klinik Düsseldorf Golzheim sind Chefarzt Professor Dr. med. Johannes M. Wolff und sein Ärzteteam mit dem Thema Inkontinenz in seinen unterschiedlichen Formen sowie mit verschiedenen Diagnosemöglichkeiten und Therapieangeboten bestens vertraut. 

Es gibt verschiedene Formen der Harninkontinenz, je nachdem wann oder warum es zum ungewollten plötzlichen Harnverlust kommt. So spricht man von Belastungs- oder auch Stressinkontinenz, wenn körperliche Belastung, zum Beispiel Niesen oder Husten der Auslöser ist; bei einer Dranginkontinenz hat der oder die Betroffene einen plötzlichen und heftigen Drang, die Toilette aufzusuchen, unwillkürlicher Harnverlust geht damit einher. Und schließlich spricht man von der Mischinkontinenz, wenn eine Kombination der beiden genannten Inkontinenzformen besteht. 

Kontinenzprobleme beeinträchtigen die Lebensqualität erheblich; viele Betroffene fühlen sich durch ihr Leiden ausgegrenzt und ziehen sich zurück. Eine umfassende Diagnostik und die folgende individuell angepasste Therapie sind daher unverzichtbar, um eine dauerhafte Besserung oder Heilung erzielen zu können. Eine geeignete Behandlung bedeutet für bis zu 80 Prozent der Betroffenen Heilung von ihrem Leiden.  

Unter dem Titel „Urologie im Gespräch“ lädt die Paracelsus-Klinik Golzheim regelmäßig zu medizinischen Vorträgen ein. Fachlich fundiert und gut verständlich informieren die Fachärzte der Paracelsus-Klinik Golzheim zu verschiedenen Aspekten und Fragestellungen in der Urologie. Stephan Siepmann, Facharzt für Urologie in der Paracelsus-Klinik Golzheim spricht in seinem Vortrag über diagnostische Möglichkeiten und moderne Therapieverfahren, wie die minimalinvasive Beckenbodenchirurgie mit Hilfe des Operationsroboters DaVinici bei Kontinenzproblemen.

Die Vortragsreihe findet in der Paracelsus-Klinik Düsseldorf Golzheim statt. Die Vorträge beginnen an ausgewählten Dienstagen um 18 Uhr, Einlass ist ab 17:30 Uhr.

Info-Vortrag „Inkontinenz - eine Volkskrankheit“

am Dienstag, 18. Februar 2019, 18 Uhr
in der Paracelsus-Klinik Golzheim
Friedrich-Lau-Straße 11
40474 Düsseldorf

Der Eintritt ist frei. 

Anmeldungen bitte unter 0211 43 86-227 oder unter 0211 4386-0

Ein kostenfreier Parkplatz ist vorhanden.  

Paracelsus-Klinik Golzheim ist wieder TOP-Klinik für die Behandlung von Prostatakrebs

Auch in diesem Jahr gehört die Paracelsus-Klinik Düsseldorf Golzheim zu den Top-Krankenhäusern bei der Behandlung von Prostatakrebs. Die FOCUS-Liste enthält all jene Kliniken, die bei der Behandlung verschiedener Krebsleiden eine herausragende Position sowohl im bundesweiten als auch im regionalen Vergleich einnehmen. In Düsseldorf erhalten in beiden Kategorien lediglich zwei Kliniken die Auszeichnung „TOP-Krankenhaus Prostatakrebs“: die Paracelsus-Klinik Golzheim und die Düsseldorfer Uniklinik. 

Schon seit mehreren Jahren wird die urologische Fachklinik als TOP-Krankenhaus gelistet, wenn es um die Therapie von Prostatakarzinomen geht. Dabei bietet die Paracelsus-Klinik Düsseldorf Golzheim seit neuestem als Ergänzung zu den herkömmlichen erfolgreichen urologischen OP-Verfahren auch robotisch-assistierte urologische Chirurgie (Da Vinci®) an. Mit Dr. med. Yadollah Davoudi hat die Klinik einen hochqualifizierten Operateur, Trainer und Coach für robotisch-assistierte urologische Chirurgie (Da Vinci®) gewinnen können, einen Da Vinci®-Operateur der ersten Stunde und einen der angesehensten Spezialisten auf dem Gebiet. Ab September2019 begleitet er in Golzheim den Aufbau zum Exzellenz-Zentrum der Da Vinci®-unterstützten Operationen in der urologischen Chirurgie. 

Für die FOCUS-Kliniklistet ermittelt das unabhängige Rechercheinstitut Munich Inquire Media (MINQ) seit Jahren die Top-Krankenhäuser Deutschlands. Dazu führen Journalisten mit zahlreichen ausgewiesenen Experten ausführliche telefonische Interviews. Neben freien Empfehlungen einzelner Kliniken wurden die Gesprächspartner gebeten, ihre Meinung zu bestimmten Krankenhäusern zu äußern. Nur bei überdurchschnittlichen Empfehlungen kommt eine Klinik in die engere Auswahl für die Klinikliste. Für die aktuelle Auswertung wurden 1.473 Krankenhäuser und 7.270 Fachabteilungen ( = Kliniken) untersucht. Außerdem befragte das Rechercheinstitut rund 11.000 niedergelassene Fach- und Hausärzte, welche Klinik sie aus ihrem jeweiligen Fachbereich empfehlen können. 

Die einweisenden Ärzte gaben auch ihre Einschätzung zur fachlichen Kompetenz der Klinikärzte, zum Leistungsangebot und zu den Diagnose- und Therapiemöglichkeiten einer Klinik ab. Darüber hinaus wurden sie gebeten, die Erfahrung ihrer Patienten mit einer Klinik hinsichtlich der ärztlichen und pflegerischen Versorgung zu schildern. Insgesamt wurden von den Niedergelassenen rund 1.000 Kliniken beurteilt. 

Bereits im Juni 2019 erschien die FOCUS-Ärzteliste mit den bundesweit gelisteten Spitzenmedizinern. Auch dabei konnte die Paracelsus-Klinik Golzheim punkten: Zum neunten Mal in Folge wurde Chefarzt Prof. Dr. med. Johannes M. Wolff für die Behandlung urologischer Tumoren ausgezeichnet.

Chefarzt der Paracelsus-Klinik wieder als TOP-Mediziner von FOCUS ausgezeichnet

Wie die aktuelle Erhebung der FOCUS-GESUNDHEIT „Ärzteliste 2019“ zeigt, wird Prof. Dr. med. Johannes M. Wolff, Chefarzt und Ärztlicher Direktor der Paracelsus-Klinik Düsseldorf Golzheim auch in diesem Jahr als Top-Mediziner in der Behandlung urologischer Tumoren ausgezeichnet - bereits zum neunten Mal in Folge.

Für die große FOCUS-Ärztebewertung ermittelt das unabhängige Recherche-Institut Minq (Munich Inquire Media) regelmäßig die Top-Mediziner Deutschlands. Dazu nehmen Mediziner ausgewiesener Fachrichtungen bundesweit an mehrstündigen Interviews unabhängiger Journalisten teil und geben Auskunft über die ihnen bekannten Spezialisten ihres Fachgebiets, zu aufstrebenden Talenten und zu Kollegen mit neuen Therapieverfahren. Zu den Befragten gehören Chef- und Oberärzte, Klinikdirektoren, niedergelassene Ärzte und Psychologen.

Die Empfehlungen und Urteile der Fachkollegen stellen ebenso wie die Erfahrungen der Patienten eine wichtige Bewertungsgrundlage dar. Weitere Kriterien sind die wissenschaftlichen Aktivitäten des Arztes sowie Zusatzqualifikationen und Zertifizierungen. Um überhaupt in die Liste aufgenommen zu werden, müssen zum einen die Mindestanforderungen des Recherche-Instituts erfüllt sein; zum anderen sind überdurchschnittlich gute Ergebnisse bei den Kollegen- und Patientenempfehlungen Voraussetzung. Auch das reicht jedoch noch nicht aus, um das begehrte FOCUS-Siegel als TOP-Mediziner zu erhalten. Erst wenn mehrere Quellen unabhängig voneinander die geforderten Kriterien erfüllen und den guten Ruf wie auch das Können eines Arztes bestätigen, bekommt er möglicherweise den Zuschlag.

Wie schon in den Vorjahren erhält Prof. Dr. Johannes M. Wolff auch 2019 das Qualitätssiegel für die Behandlung urologischer Tumoren. Die erneute Auszeichnung unterstreicht sehr eindrücklich, wie hoch sowohl Patienten als auch ärztliche Kollegen seine Fachkompetenz und langjährige Erfahrung schätzen.

Unsere Sprechstunden

Wenn Sie einen Termin in der allgemeinen Sprechstunde, der Privatsprechstunde oder in einer unserer Spezialsprechstunden vereinbaren möchten, können Sie der unten stehenden Tabelle die jeweilige Durchwahl entnehmen. Die Notaufnahme der Klinik ist selbstverständlich rund um die Uhr besetzt.

Sprechstunde

Zeit

Terminvereinbarung

Privat-Sprechstunde
Prof. Dr. med. Johannes M. Wolff

Montag und
Donnerstag
8.00 - 12.00 Uhr
-nach Vereinbarung-

Chefarzt-Sekretariat
T 0211 4386-101

Ambulanz

Dienstag und Donnerstag
7.00 - 10.00

Ambulanz-Sekretariat
T 0211 4386-170

Vorstationäre Patientenaufnahme

Montag
8.00 – 11.00
Dienstag
8.00 – 11.00
Donnerstag
10.30 – 13.00

Patientenaufnahme
T 0211 4386-252


Anästhesie-Sprechstunden
Chefarzt Dr. med. Uli Ringeler

Montag bis Freitag
7.00 – 15.30
Donnerstag
ab 11.00
Montag bis Freitag
n. Vereinbarung

Zentrale
T 0211 4386-0

 

Andrologie-Sprechstunde
Oberarzt Jörg Fröhlich

Montag + Dienstag
13.00 – 15.00

Chefarzt-Sekretariat
T 0211 4386-101

Rheinisches Prostatazentrum
Leitender Oberarzt
Herr Puzik

Montag
13.00 – 14.30
Freitags
13.00 – 14.30

Ambulanz-Sekretariat
T 0211 4386-170

Inkontinenz-Sprechstunde
Funktionsoberarzt
Dr. med. Stephan Siepmann

Mittwoch
11.00 – 13.00

Ambulanz-Sekretariat
T 0211 4386-170
inkontinenz@paracelsus-kliniken.de

Onkologische Sprechstunde
Prof. Dr. Schütte

Donnerstag
8.00 – 14.00

Ambulanz-Sekretariat
T 0211 4386-170

Harnstein-Sprechstunde
Oberarzt Dr. med. Axel Schindler

Donnerstag
13.00 – 15.00

Ambulanz-Sekretariat
T 0211 4386-170

Sprechstunde
Leitender Oberarzt Matthias Puzik

Montag bis Donnerstag
13.00

Ambulanz-Sekretariat
T 0211 4386-170

Da Vinci-Sprechstunde
Funktionsoberarzt
Dr. med. Stephan Siepmann

Dienstag
12.00 - 15.00
Patientenaufnahme
T 0211 4386-252

Mediziner im Fokus

Erfahren Sie mehr über die Mediziner unserer Klinik. Im persönlichen Gespräch geben Ärzte Auskunft über ihren Lebensweg, ihren Alltag im Krankenhaus und die Herausforderung eines Berufes, der immer auch Berufung ist.

Kontakt

Sie haben Fragen an unsere Kliniken?
Rufen Sie uns an.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Gerne stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung.