Pflege

Ein sensibles Thema braucht sensible Menschen. Deshalb ist das Pflegeteam speziell ausgebildet und wird ständig weitergeschult, so dass unsere Pflege sich nach modernsten Erkenntnissen richtet. Unsere erfahrenen Pflegekräfte betreuen Patienten der Klinik auf hohem medizinischen Niveau unter Berücksichtigung individueller Wünsche und Bedürfnisse.

  • Wundmanagement:
    Die Versorgung von chronischen Wunden in Krankenhäusern gewinnt immer mehr an Bedeutung, denn immer mehr Menschen leiden darunter. Chronische Wunden sind z.B.
    • Ulcus cruris
    • Dekubitalulceration („Druckgeschwüre“)
    • infektiöse, schlecht heilende Wunden (z.B. diabetisches Fußsyndrom) oder auch
    • Wundheilungsstörungen nach operativen Eingriffen.

Die Patienten der Paracelsus-Klinik Golzheim werden in ein Wundmanagement eingebunden, das eine professionelle und optimale Versorgung von Wunden ermöglicht. Ausgebildete Wundexperten (ICW*) nehmen die Wundbeurteilung vor und erstellen Therapiepläne.

Die Paracelsus-Klinik Golzheim setzt zur Therapie modernste Wundauflagen ein, die individuell angepasst werden. Im Rahmen der Pflegeüberleitung erhalten betroffene Patienten bei der Entlassung eine Behandlungsempfehlung, die an Hausarzt, Angehörige und ambulante Pflegedienste oder Heime mitgegeben wird. So kann die Wundtherapie weitergeführt werden. Mehrmals im Jahr trifft sich die Expertengruppe „Wundmanagement“, um sich in einem Qualitätszirkel regelmäßig auszutauschen, über Erfahrungen zu sprechen und sich kontinuierlich weiter zu verbessern.

  • Stoma- und Kontinenztherapie:
    Blasenschwäche in Verbindung mit Harninkontinenz ist ein weit verbreitetes Problem. Die Paracelsus-Klinik Golzheim bietet einen besonderen Service an, den sie zur optimalen Versorgung bei
    • Harninkontinenz
    • Stressinkontinenz
    • Urostoma
    • Dauerkatheter
    • Nierenableitung

für Patienten und betroffene Angehörige zur Verfügung stellt. Die Paracelsus-Klinik Golzheim arbeitet im Bereich der Stoma-und Inkontinenztherapie eng mit einem medizinischen Fachdienst zusammen und ermöglicht den Patienten so eine übergangslose Betreuung vom stationären zum ambulanten und häuslichen Bereich. Unsere ausgebildete Krankenschwester, Stomatherapeutin und Medizinprodukteberaterin steht den Patienten der Paracelsus-Klinik vor, während und nach dem Klinikaufenthalt mit Rat und Tat zur Seite.

Zu ihren Aufgaben gehören z.B.:

  • Beratung bereits vor der geplanten Operation z. B. Stomamarkierung
  • Pflege und Hygiene des Versorgungssystems der Haut und des Stomas
  • Begleitung während des stationären Aufenthalts
  • Nachsorge zuhause und /oder in der Rehabilitationseinrichtung
  • Versorgung mit Materialien im häuslichen Umfeld zur Stoma- und Kontinenztherapie
  • Beratung bei der Auswahl geeigneter Hilfsmittel (produktneutral)
  • Netzwerkarbeit zwischen Krankenhaus, Urologe, Familie
  • Familiale Pflege:
    Im Rahmen der familialen Pflege unterstützen wir Menschen, die die Pflege von Patienten nach Entlassung aus der Klinik im häuslichen Umfeld erstmals oder wieder übernehmen. Wir orientieren uns dabei an den Vorgaben des “Modellprojektes Familiale Pflege” der Uni Bielefeld und der AOK Nord/West.

    Wenn ein pflegebedürftiger Mensch aus dem Krankenhaus entlassen wird, stehen Angehörige oder Menschen, die die Pflege im häuslichen Umfeld des Patienten übernehmen, oft vor vielen Fragen und auch Schwierigkeiten. Unsicherheiten im Umgang mit dem pflegebedürftigen Menschen, ein Mangel an pflegerischer Erfahrung, Unklarheit bezüglich möglicher Unterstützung seitens der Kranken- oder Pflegekasse etc. führen zu einer Belastung.

In dieser Situation sind wir für Sie da!

Angebote der familialen Pflege:

  • Schon während des Krankenaufenthaltes der pflegebedürftigen Person können wir Sie beraten und individuelle Pflegetrainings planen und durchführen.
  • kostenlose und kassenunabhängige Informationsgespräche
  • Pflegetrainings im häuslichen Umfeld
  • Pflegekurse in der Gruppe gemeinsam mit Angehörigen anderer Patienten
  • individuelle Begleitung in den ersten 6 Wochen nach Entlassung des Pflegebedürftigen aus dem Krankenhaus
  • Unsere speziell ausgebildeten Pflegetrainerinnen, allesamt examinierte Krankenpflegerinnen, stehen Ihnen in dieser Situation zur Seite und geben fachliche und praktische Hilfestellung im Umgang mit dieser speziellen Situation.

Inhalte der Pflegetrainings/Pflegekurse:

  • Körperpflege
  • Bewegung und Mobilisation
  • Hilfestellung beim Essen und Trinken
  • Auswahl und Anwendung von Pflegehilfsmitteln
  • Krankenbeobachtung
  • Verhalten im Notfall
  • Wundversorgung
  • Pflege bei Inkontinenz
  • Prophylaxe

Unser gesamtes Angebot ist für Sie kostenfrei. Wenn Sie die Unterstützung einer Pflegetrainerin wünschen, dann wenden Sie sich gerne an unsere Pflegetrainerin:

Sr. Hanna Bylica
Krankenschwester
Pflegetrainerin Familiale Pflege

Paracelsus-Klinik Golzheim
Friedrich-Lau-Straße 11
40474 Düsseldorf
T 0171 74 00 705

Karriere

Paracelsus: Ihr neuer Heimathafen!

Seine Familie kann man sich nicht aussuchen? Und ob! Bewerben Sie sich und werden Sie ein Teil unserer Paracelsus-Gesundheitsfamilie.