Patienten-Umfrage

Zentrum für rekonstruktive urologische Chirurgie

Zentrum für Rekonstruktive Urologische Chirurgie

Im Zentrum für Rekonstruktive Urologische Chirurgie liegen die Schwerpunkte in der Wiederherstellung und Neubildung der Funktionen des Urogenitaltraktes von Männern, Frauen und Kindern. Ein Schwerpunkt ist die Hypospadie-Operation bei Jungen.

Sprechstunde:

Dienstag: 8.00 – 18.00 Uhr
Kontakt und Anmeldung: T 0211 4386-101

Durch urologische Erkrankungen, Operationen, Unfälle oder eine Geburt kann ein chirurgischer Eingriff notwendig werden. Die Rekonstruktive Urologie an der Paracelsus-Klinik Golzheim beinhaltet offene und minimalinvasive operative Verfahren zur Neubildung oder Wiederherstellung der Funktionen der äußeren und inneren Genitalorgane. Unter Verwendung körpereigener und körperfremder Materialien wie der Mundschleimhaut rekonstruieren wir komplexe Schäden der Urogenitalorgane bei Männern, Frauen und Kindern. Ziel der Therapie ist der weitestmögliche Organerhalt, um den Funktionsverlust so gering wie möglich zu halten.

Wichtige Krankheitsbilder und Therapiemöglichkeiten

Mit modernsten OP-Techniken können wir Funktionsstörungen des Urogenitaltrakts beheben. Dazu gehören auch angeborene urogenitale Fehlbildungen des Jungen wie Hypospadie und Epispadie.

Die Behandlungsschwerpunkte liegen in den Bereichen:

  • offene Harnröhrenrekonstruktion als Mundschleimhaut- Harnröhrenrekonstruktion (Das Transplantatmaterial wird aus eigener Mundschleimhaut gewonnen) oder mit Anwendung anderer, künstlicher Transplantate
  • Rekonstruktion der Harnleiter und Harnblase
  • Hypospadie-Operation für alle Formen der Hypospadie (Fehlmündung / Fehlbildung der Harnröhre)
  • Operation und Harnleiterrekonstruktion für alle Formen der Epispadie (Harnröhrenspaltung)
  • schwere Formen der Inkontinenz bei Männern, Frauen und Kindern
  • Bauchhoden / Hodenhochstand
  • Penisverkrümmung
  • Einbau von Penisprothesen und Sphinkerprotesen (künstlicher Schließmuskel )
  • Refertilisierung nach Samenleiterunterbindung

Bei unseren chirurgischen Eingriffen arbeiten wir minimalinvasiv sowie robotisch-assistiert mit dem da Vinci®-OP-Roboter: für höchste Genauigkeit und beste Ergebnisse. Der da Vinci® ist das derzeit modernste Verfahren auf dem Gebiet der minimalinvasiven roboterassistierten Chirurgie und bietet unseren Patienten erhebliche Vorteile:

  • geringerer Blutverlust
  • schnelle Wundheilung und weniger Wundschmerzen
  • seltener Narbenbrüche (nach der OP)
  • kürzere Krankenhaus-Verweildauer

Ansprechpartner

Weitere Informationen

Karriere

Paracelsus: Ihr neuer Heimathafen!

Ob in guten oder herausfordernden Zeiten: Unsere Gesundheitsfamilie hält zusammen – und möchte sich weiter vergrößern. Bewerben Sie sich jetzt!