Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Pflege orientiert sich an den Bedürfnissen und Lebenssituationen jedes einzelnen Menschen. Dieses schließt die Förderung der Gesundheit, Verhütung von Krankheit und die Versorgung und Betreuung kranker, behinderter und sterbender Menschen ein.

Neue Aufgabenfelder finden ihren Platz neben den »klassischen« pflegerischen Tätigkeiten. Neue Konzepte für die Pflege erfordern immer wieder viel Flexibilität in ihrer Anwendung.

Ebenso stellt das Gesundheitswesen die Beteiligten mit seinen vielfältigen Aufgabenfeldern vor immer neue Herausforderungen. Besonders die Pflegeberufe müssen sich an die Veränderungen unseres Gesundheitssystems verstärkt anpassen.

Das macht die Tätigkeit in der Pflege so abwechslungsreich und anspruchsvoll. In einer qualifizierten Ausbildung werden Sie auf die vielseitigen Anforderungen dieses Berufes vorbereitet.

Die Ausbildung findet in Kooperation mit der Krankenpflegeschule an den Katholischen Kliniken im Märkischen Kreis in Iserlohn statt.

Die Ausbildung:

Ausbildungsvoraussetzungen:
1. Die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes.
2. Realschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung oder
    a) der erfolgreiche Abschluss einer sonstigen zehnjährigen allgemeinen
        Schulbildung
3.  oder der Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung, sofern
     der Bewerber
     a) eine Berufsausbildung mit einer Ausbildungsdauer von mindestens 2
         Jahren erfolgreich abgeschlossen hat oder
     b) eine Erlaubnis als Krankenpflegehelferin oder Krankenpflegehelfer oder
     c) eine erfolgreich abgeschlossene landesrechtlich geregelte Ausbildung von
         mindestens einjähriger Dauer in der Krankenpflegehilfe oder Alten-
         pflegehilfe.

Dauer und Struktur:
Die Ausbildung schließt mit einer staatlichen Prüfung ab, die EG-weit anerkannt ist. Sie dauert in Vollzeit drei Jahre und  besteht aus theoretischem und praktischem Unterricht sowie der praktischen Ausbildung.

Theoretische Ausbildung:
Umfang insgesamt 2.300 Std.

Die Wissensgrundlagen umfassen:
1. Kenntnisse der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Pflege- und    
    Gesundheitswissenschaften 950 Stunden
2. Pflegerelevante Kenntnisse der Naturwissenschaften und der Medizin 500  
    Stunden
3. Pflegerelevante Kenntnisse der Geistes- und Sozialwissenschaften 300
    Stunden
4. Pflegerelevante Kenntnisse aus Recht, Politik und Wirtschaft 150 Stunden
5.  400 Stunden zur freien Verteilung in den Bereichen 1. bis 4.

Praktische Ausbildung:
Umfang insgesamt 2.500 Std.
1. Allgemeiner Bereich
    a) Gesundheits- und Krankenpflege von Menschen aller Altersgruppen in der
        stationären Versorgung in kurativen, rehabilitativen und palliativen
        Gebieten der: Inneren Medizin, Chirurgie, Gynäkologie, Pädiatrie, Wochen
        - und Neugeborenen-Pflege, Neurologie und Geriatrie 
    b) Gesundheits- und Krankenpflege von Menschen aller Altersgruppen in der
        ambulanten Versorgung in präventiven, kurativen, rehabilitativen und
        palliativen Gebieten.
2. Differenzierungsbereich
    Gesundheits- und Krankenpflege stationärer Patienten in den Fächern:
    - Innere Medizin
    - Chirurgie
    - Psychiatrie

Die Dienstkleidung wird für die Dauer der Ausbildung gestellt. 

Ausbildungsbeginn:
Jeweils zum 1. April und 1. Oktober

Weiterbildungsmöglichkeiten nach abgeschlossener Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung:
• Leitung einer Station oder Abteilung
• Anästhesie und Intensivpflege          
• Operationsdienst    
• Endoskopie                 
• Hygienefachkraft
• Psychiatrie
• Studium Pflegepädagogik
• Studium Pflegemanagement / Pflegedienstleitung
• Studium Pflegewissenschaft
• Studium Pflege- und Gesundheitsmanagement  

Nähere Auskünfte erteilen Ihnen:
Frau Birgit Stubbs, Praxisanleiterin, T 02372 903-431
Frau Sabine Ermer, Pflegedienstleiterin, T 02372 903-190
Herr Michael Schäfer, Schulleiter, T 02371 781-281

Ihre komplette Bewerbung, bestehend aus:
• Bewerbungsschreiben
• Tabellarischer Lebenslauf
• Schulabschluss- und ggf. Arbeitgeberzeugnisse
• Nachweis über evtl. absolvierte Praktika

richten Sie bitte an:

Paracelsus-Klinik Hemer GmbH
Pflegedienstleitung
Breddestraße 22
58675 Hemer