Muskelerkrankungen


Eine sehr häufige Beschwerdekonstellation ist die Muskelschwäche und der Muskelschwund.
Die Ursachen hierfür können sehr unterschiedlich sein und bedürfen einer sorgfältigen Abklärung. Sie können im Gehirn, Rückenmark und im peripheren Nervensystem liegen. Manchmal allerdings liegt die Ursache direkt im Muskel. Wir sprechen dann von Muskelkrankheiten, die zum Teil erblich sein können. Häufig haben die Patienten dann bereits einen langen Weg hinter sich, der nicht selten ohne befriedigende Diagnose verlief. Grund dafür ist, dass viele Muskelerkrankungen nur durch spezialisierte Blutuntersuchungen oder ebenso spezialisierter Untersuchungen aus kleinen Muskelproben (Muskelbiopsie) zu diagnostizieren sind.

Weiterhin gibt es im Bereich der Muskelerkrankungen noch die Muskelentzündungen (Myositis).

Letztlich zu nennen ist die Myasthenie, die zu einer belastungsabhängigen Muskelschwäche führen kann und Folge einer entzündlichen Schädigung der Übertragungsstellen zwischen Nerv und Muskel (neuromuskuläre Endplatte) ist.