Unfallchirurgie

Die Paracelsus-Klinik Hemer sichert in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr rund um die Uhr die medizinische Notfallversorgung der Stadt Hemer
Die Paracelsus-Klinik Hemer sichert in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr rund
um die Uhr die medizinische Notfallversorgung der Stadt Hemer


Unsere unfallchirurgische Abteilung (Chirurgie) behandelt Patienten nach Unfällen im häuslichen, sportlichen und privaten Bereich. Des Weiteren werden Arbeits- und Schulunfälle (berufsgenossenschaftliches Durchgangsarztverfahren) behandelt. Die erste Anlaufstelle für unsere Patienten ist die Notfallambulanz.


Behandlungsspektrum

Wir bieten Ihnen alle modernen Verfahren der konservativen und operativen Behandlung von Verletzungen des Bewegungsapparates:

  • Endoprothetischer Ersatz (künstlicher Gelenkersatz) von Hüftgelenken 
  • Arthroskopische Diagnostik und Operationen am Kniegelenk (Meniskus, Knorpelglättung)
  • Versorgung von handchirurgischen Verletzungen und Erkrankungen
  • Behandlung schmerzhafter Schultersyndrome (Impingement)
  • Umstellungen bei Zehendeformitäten (Hallux valgus, Hammerzehen)
  • Einrichtung und Stabilisierung von Knochenbrüchen
  • Eine umfassende Begleit- und Nachbehandlung durch frühe physikalische Maßnahmen sind wesentliche Bestandteile der ersten Rehabilitationsmaßnahme unserer Klinik.
  • Eine enge Kooperation mit den benachbarten Rehabilitationskliniken und ein strukturiertes Entlassmanagement erlauben eine nahtlose Fortsetzung der Begleit- und Nachbehandlungen. 


Notfallversorgung rund um die Uhr

Die Paracelsus-Klinik sichert in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr rund um die Uhr die medizinische Notfallversorgung der Stadt Hemer. Ein vollständig ausgestatteter Notarztwagen inkl. mobiler Beatmungseinheit ist an der Klinik stationiert.