Innere Medizin / Gastroenterologie

Den ganzen Menschen sehen

Gastoenterologie, Innere Medizin, Ultraschalldiagnostik, Endoskopie
Ärztliches Team der Inneren Medizin

Die Abteilung für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie der Paracelsus-Klinik Henstedt-Ulzburg bietet eine optimale und breit aufgestellte Versorgung für Patienten mit allen internistischen Beschwerden, Erkrankungen der inneren Organe, Infektionen sowie Stoffwechsel- und Tumorerkrankungen.
Besondere Schwerpunkte liegen in der Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Erkrankungen der Verdauungs- und Stoffwechselorgane (Gastroenterologie) sowie in den bildgebenden Diagnoseverfahren Ultraschalldiagnostik und Endoskopie.

Weitere Kerngebiete finden sich in der Erkennung und Behandlung von Erkrankungen der Atemorgane sowie des Herz- und Kreislaufsystems.

Umfassende Fachkompetenz unter einem Dach

Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie und Endoskopie
Elektrokardiogramm (EKG)

Die Abteilung für Innere Medizin und Gastroenterologie verfügt über eine sehr gute medizintechnische Geräteausstattung und arbeitet Hand in Hand mit allen Fachabteilungen des Hauses sowie mit anderen Kliniken der Region Schleswig-Holstein und Hamburg.

Unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Dirk Seeler bietet das engagierte Spezialistenteam der Abteilung fundierte Diagnostik sowie innovative Therapiekonzepte auf höchstem medizinischen Niveau.

Aufgrund zahlreicher Kooperationen stellen die Experten auch für fachübergreifende Erkrankungen eine optimale und rasche Versorgung sicher.

Im Bereich der Herz-Kreislauferkrankungen besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem, nur 6 km entfernten-, kardiologischen Versorgungszentrum der Segeberger Kliniken in Norderstedt, so dass z.B. jederzeit eine sofortige Durchführung von Herzkatheter-Untersuchungen und -behandlungen, wie Ballonaufdehnungen und Stent-Implantationen an den Herzkranzgefäßen möglich sind.

Die häufigsten Diagnosen und Behandlungen dieser Abteilung:

  • Bluthochdruck (Essentielle Hypertonie)
  • Lungenentzündung (Pneumonie)
  • Chronische Lungenkrankheiten (Bronchitis, Asthma)
  • Herzschwäche/Herzmuskelschwäche (Herzinsuffizienz)
  • Entzündung der Magenschleimhaut (Gastritis) und Entzündung des Zwölffingerdarms (Duodenitis)
  • Divertikulose des Darmes
  • Kreislaufkollaps / Ohnmacht (Synkope)

Leistungsspektrum und Schwerpunkte

Ultraschalldiagnostik
Ultraschalldiagnostik

Die Abteilung für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie der Paracelsus-Klinik Henstedt-Ulzburg bietet ein breites Therapie- und Diagnostikspektrum bei internistischen Erkrankungen mit einer ausgewiesenen Spezialisierung in der endoskopischen Diagnostik und Therapie sowie der Ultraschalldiagnostik. Besonderer Schwerpunkt der Abteilung sind die Erkrankungen der Verdauungs- und Stoffwechselorgane (Gastroenterologie), insbesondere in der fachübergreifenden Behandlung von chronischen Entzündungen und Tumoren des Bauchraumes. 

Aber auch in der Lungenheilkunde, konservativen Kardiologie sowie internistischen Intensivmedizin liegen ausgesprochene Kerngebiete der Abteilung.


Diagnose und Therapie aller internistischer Erkrankungen

  • Erkrankungen der inneren Organe: Stoffwechselorgane wie Speiseröhre, Magen, Darm, Leber, Galle, Bauchspeicheldrüse, des Weiteren, Nieren, Schilddrüse und Blutgefäß-System
  • Herz-Kreislauferkrankungen, Schrittmacherimplantationen
  • Erkrankungen der Atemorgane
  • Stoffwechselstörungen
  • Infektionen
  • Tumorleiden, inkl. ambulanter Chemotherapien
  • Neurologische und HNO-Erkrankungen in Kooperation mit niedergelassenen Partnern

Diagnosesicherung mithilfe modernster technischer Verfahren

  • Diagnostische Endoskopie: Speiseröhren-, Magen- und Zwölffingerdarmspiegelung; Dick- und Enddarmspiegelung, Spiegelung der Gallenwege und Bauchspeicheldrüsengänge, jeweils mit Entnahme von Gewebeproben, Videokapselendoskopie
  • Ultraschalldiagnostik inkl. Farbdopplersonographie
  • Kontrastmittelultraschall
  • Endosonografie (Ultraschall von innen)
  • Röntgendiagnosik, inkl. Computertomographie, MRT und Szintigraphie

Therapeutische Methoden

  • Interventionelle Endoskopie: Abtragung von gutartigen und beginnenden bösartigen Wucherungen
  • Einsatz und Nachsorge von medizinischen Implantaten (Stent-Implantation bei Verengungen in Speiseröhre, Magen, Zwölffinger-, Dünn-, Dick- und Enddarm sowie Gallenwegen und Bauchspeicheldrüsengängen)
  • Notfall-Endoskopie: Blutstillung mittels endoskopisch eingebrachter Metall-Clips und/oder blutgefäßverengender Lösung, Entfernung von Gallensteinen aus dem Gallenwegsystem als Ursache einer Entzündung der Gallenwege und/oder der Bauchspeicheldrüse
  • Ultraschallgeführte Interventionen an den inneren Organen (z.B. Punktionen zur Gewinnung einer Gewebeprobe oder zur Entfernung von Flüssigkeiten oder Entzündungsansammlungen (Drainage), auch endoskopisch
  • Medikamentöse Therapien, einschließlich Chemotherapie