Notaufnahme - Karlsruhe

Für die notfallmedizinische Versorgung der Patienten steht Tag und Nacht das Team der Notaufnahme unter Leitung von Elke Häußler, Fachärztin für Chirurgie und Notfallmedizin, bereit.

Jährlich versorgen wir etwa 5.000 Unfälle im privaten Bereich und 1.500 Arbeitsunfälle im Rahmen des Durchgangsarztverfahrens.

Die Notfallaufnahme ist generell erste Anlaufstelle für alle Patienten, die als Notfall zu uns kommen bzw. von den Rettungsdiensten der Stadt zu uns gebracht werden. Die Notfallaufnahme arbeitet Hand in Hand mit allen Abteilungen der Klinik zusammen.

Sämtliche Geräte, die für eine schnelle Untersuchung der Patienten notwendig sind, stehen zur Verfügung. So können EKG's aufgezeichnet werden, Blutuntersuchungen durchgeführt werden und Ultraschall- und Röntgenaufnahmen gemacht werden. Auch Untersuchungen mit Kernspintomograf und Computertomograf sind möglich.

Traumanetzwerk Nordbaden - Schnelle Hilfe für Schwerverletzte


Die Paracelsus-Klinik Karlsruhe ist integraler Bestandteil des Traumanetzwerkes Nordbaden und gewährleistet zusammen mit den anderen Kliniken des Netzwerkes die flächendeckende Versorgung schwer- und schwerstverletzter Menschen in der Region.


Zertifizierte Qualitätsstandards regeln die Versorgung der schwerverletzten Patienten. An der Paracelsus-Klinik Karlsruhe ist eine Teleradiologie etabliert. Es besteht eine enge Vernetzung mit dem Städtischen Klinikum Karlsruhe.

Notfallversorgung für die Stadt Karlsruhe und die umliegende Region

Die Paracelsus-Klinik Karlsruhe ist Standort für einen Notarztwagen sowie Notarzt.