Erkrankungsspektrum

Die Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen hat sich in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt, so dass wir in vielen Fällen Funktionsbeeinträchtigungen und Schmerzen beseitigen bzw. erheblich lindern können. Wir behandeln folgende verschleißbedingte bzw. verletzungsbedingte Erkrankungen an der Wirbelsäule:

 

  • Bandscheibenvorfall an Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Bandscheibenschäden (Discopathie)
  • Verschleiß der kleinen Wirbelgelenke (Spondylarthrose)
  • Wirbelgleiten (Spondylolisthesis)
  • Wirbelkanalverengung (Spinalkanalstenose)
  • Angeborene, verschleißbedingte und traumatisch bedingte Verkrümmungen/Fehlstellungen der Wirbelsäule (Skoliosen, Kyphosen)
  • Traumatische Wirbelkörperfrakturen (Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule)
  • Osteoporotische/pathologische Wirbelkörperfrakturen
  • bakterielle Entzündung des Bandscheibenfaches (Spondylodiszitis)
  • bakterielle Entzündung des Wirbelkörpers (Spondylitis)
  • Tumore der Wirbelsäule sowie Metastasen
  • Chronische Rückenschmerzen, u.a. Lumboischialgie, Lumbalgie, Cervicobrachialgie, Cercvicocephalgie