Orthopädie und Sporttraumatologie

Dr. med. Winnecken, Dr. med. Steven Ristau, Dr. med. Rassoulian,
Prof. Dr. med. Siebert, Dr. med. Böker, Dr. med. Funke

Damit Bewegung wieder möglich ist

In der Abteilung für Orthopädie und Sporttraumatologie tun wir alles, um Ihre Mobilität wieder herzustellen. Das erfahrene Fachärzteteam unter der Leitung von Prof. Dr. med. Christian H. Siebert steht den Patienten als kompetenter Ansprechpartner bei einer Vielzahl von orthopädischen Krankheitsbildern zur Seite. Schwerpunkte der Abteilung sind die gelenkerhaltende und gelenkersetzende Versorgung an allen großen Gelenken, sowie die konservative orthopädische Schmerztherapie. Die Hauptabteilung wird durch eine Sektion Wirbelsäulen- und Neurochirurgie verstärkt. Die Paracelsus-Klinik in Langenhagen ist als EndoProthetikZentrum (EPZ) von der orthopädischen Fachgesellschaft zertifiziert.

Sie werden ausschließlich von Fachärzten mit langjähriger Berufserfahrung betreut. Wir bieten Ihnen kompetente Beratung und operative Versorgung für alle Altersgruppen, vom jungen Sportler bis hin zum Arthrose-Patienten.

Es stehen gut ausgestattete OP-Säle, modernes Instrumentarium und Materialien zur Verfügung. Eine engmaschige Nachsorge und Früh-Rehabilitation beginnt bereits am Krankenbett und auf unserem Mobilitätsparcours. Durch unsere Schwerpunktbildungen können wir Sie sehr spezialisiert behandeln.

 

Behandlungsschwerpunkte:

  • Hüfte: Gelenkersatz (auch Wechsel-OP), Umstellungs-OP
  • Knie: Arthroskopien, Bandrekonstruktionen, Gelenkersatz (auch Wechsel-OP), Knorpelrekonstruktionen
  • Fuß- und Sprunggelenk: Arthroskopische und offene Chirurgie
  • Schulter: Rekonstruktive Chirurgie, Gelenkersatz
  • Ellbogen: Arthroskopische und offene Chirurgie
  • Konservative Orthopädie
  • Wirbelsäule: Minimal invasive Chirurgie, Bandscheibenersatz

Hemmschwellen nach einer OP abbauen

In der Klinik können die Patienten nach einer Operation am Bewegungsapparat ihre ersten Schritte nicht nur auf den Stationen zurücklegen, sondern auch im geschützten Rahmen des Mobilitätsparcours üben. Auf unterschiedlichen Untergründen wie Stein, Schotter und Rindenmulch trainieren Patienten mit Physiotherapeuten nach ihren Operationen an Hüfte, Knie oder Fuß die Koordinationsfähigkeit im klinikeigenen Park.

Mit VW und dem Ambulanten Pflegedienst von Frau Sonja Vorwek-Gerth konnten wir einen zweiten Partner für den Mobilitätsparcours gewinnen und so den Mobilitätsparcours noch alltagsnäher gestalten. Am Fahrrad mit tiefem Einstieg und einem VW-Golf können die Patienten nun das Auf- und Absteigen bzw. das Aus- und Einsteigen üben.

Die Realisierung des Mobilitätsparcours im Sommer 2013 wurde durch die Förderung des Patientenfördervereins der Klinik ermöglicht.