Wissenswertes

Lokal-, Regional- und Allgemeinanästhesie

So lassen sich die drei Formen der Anästhesie unterscheiden:

  1. Die Lokalanästhesie lässt nur einen kleinen Körperbereich empfindungslos werden.
  2. Die Regionalanästhesie erstreckt sich über einen größeren Körperabschnitt.
  3. Die Allgemeinanästhesie – auch Narkose – versetzt Sie in einen schlafähnlichen Zustand.

Regionalanästhesie

  • Armplexus-Anästhesie
    schmerzfrei in einem Arm bzw. einer Schulter
  • Blockade einzelner Nerven
    schmerzfrei im Arm oder im Bein
  • Intravenöse Regionalanästhesie
    schmerzfrei an der Hand und im Unterarm bzw. am Fuß und im Unterschenkel

Regionalanästhesie in der Nähe des Rückenmarks

  • Peridural-Anästhesie
    schmerzfrei im Bauch, im Becken, im Unterleib und in den Beinen
  • Spinal-Anästhesie
    schmerzfrei unterhalb des Nabels

Allgemeinanästhesie

  • Narkose
    schmerzfrei im ganzen Körper - Sie befinden sich in einem schlafähnlichen Zustand.

Wie läuft eine Narkose ab?

Vorbereitung

Sie sprechen mit einem Arzt oder einer Ärztin des Fachbereichs Anästhesie. Wir klären Sie über die verschiedenen Methoden auf und legen das Narkoseverfahren je nach OP und Begleiterkrankungen fest.

  1. Nach Ihrer Ankunft im OP legen wir eine Infusion und geben Ihnen darüber ein vorbereitendes Medikament.
  2. Wir schließen Sie an die Überwachungsinstrumente an. Über einen Venentropf erhalten Sie ein Narkosemedikament, innerhalb weniger Augenblicke schlafen Sie ein. Je nach Operation halten wir die Narkose durch die weitere Gabe von starken Schmerzmitteln, muskelentspannenden Medikamenten und/oder Narkosegasen aufrecht.
  3. Sobald die Narkose ausreichend tief ist, beatmen wir Sie entweder über eine Maske, eine Kehlkopfmaske oder einen Tubus - siehe Abbildungen.
  4. Während des operativen Eingriffs ist immer ein Anästhesiearzt oder eine Anästhesieärztin an Ihrer Seite. Wir überwachen die Herztätigkeit, den Kreislauf, die Beatmung, die Sauerstoffsättigung im Blut und die Narkosetiefe. Auf Veränderungen können wir jederzeit reagieren, sodass wir die Sicherheit während der Narkose gewährleisten können.
  5. Wir steuern die Narkose so, dass Sie bereits kurz nach OP-Ende wieder aufwachen.

Wenn Sie weitere Fragen haben wenden Sie sich bitte an unsere Anästhesisten.

Zeichnungen: Medical Event & Publisher Services GmbH, Nürnberg