Qi-Gong

Kraftvolle und energetische Entspannungstechnik

Im Rahmen der multimodalen Schmerztherapie in der Paracelsus-Klinik Bogenhausen, leite ich abwechselnd mit einem Kollegen die Qi-Gong-Stunden. Diese kraftvolle, energetische Entspannungstechnik ist Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

In den Stunden bekommen unsere Patienten Einblick in die Zusammenhänge von Atmung, Energiefluss in den Energiebahnen (Meridianen), und in die körperlichen Übungen, den sogenannten Qi-Gong Figuren.
Durch einfache Übungen aus dem Harmonie-QiGong sowie den 8 Edlen Brokaten verbessert sich die Atmung.
Oft erzählen mir Patienten, dass sie zum ersten Mal erlebt habe wie es sich anfühlt, tief und bewusst zu atmen. Der Organismus wird dabei optimal mit Sauerstoff versorgt und kann dadurch seine Aufgaben besser wahrnehmen. Im Verlauf der Übungseinheiten entwickeln die Patienten Vertrauen zu sich und den Selbstheilungskräften des Körpers. Sie erkennen Wege aus der vermeintlichen Ohnmacht gegenüber Schmerz und Angst auszubrechen. Durch die abschlussbildende Meditation kann ein tiefes Körperbewusstsein entstehen.

Christine Nazarov-Knie
Diplom-Entspannungstrainerin
Qi-Gong-Lehrerin
Massagetherapeutin
www.Omitofu.de