OP-Pflege

Teamarbeit im Operationssaal

Die Paracelsus-Klinik München übernimmt chirurgische, orthopädische, neurochirurgische und gynäkologische Eingriffe sowie Hals-Nasen-Ohren-Operationen.

Für die vier Operationssäle sind mehr als 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zuständig. Das Team besteht aus Pflegekräften mit OP- oder Anästhesie-Fachweiterbildung und examinierten Pflegekräften.

Zur OP-Funktionspflege gehören instrumentierende und assistierende, aber auch administrative Tätigkeiten. Da die Klinik minimal-invasive Eingriffe (Schlüsselloch-Technik) in der Traumotologie und Chirurgie anbietet und ein Navigationsgerät in der Neurochirurgie einsetzt, brauchen die Pflegekräfte ein umfassendes Wissen. Um auf dem neuesten „Stand“ zu bleiben, besteht die Möglichkeit, sich regelmäßig fort- und weiterzubilden.

In der Anästhesiefunktionspflege betreuen wir die Patienten von der Ankunft im Operationssaal über die Zeit der Narkose bis nach der Operation im Aufwachraum.

Die Paracelsus-Klinik München verfügt über eine eigene zertifizierte Zentralsterilisation, die das OP-Personal betreut. Der Vorteil ist, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Instrumentarium jederzeit überprüfbar, sicher und komplikationslos aufbereiten können.