Aktionstag gegen den Schmerz

23. Mai 2019 | Ort: Klinik am Silbersee Langenhagen

Kostenlose Informationsveranstaltung am 05. Juni 2019 in der Paracelsus-Klinik Langenhagen

Frau Dr. med. Claudia Schulz-Sery

Langenhagen. Die Paracelsus-Klinik beteiligt sich am 05. Juni 2019 am bundesweiten „Aktionstag gegen den Schmerz". An diesem Tag machen die Deutsche Schmerzgesellschaft e. V. und ihre Partnerorganisationen auf die lückenhafte Versorgung von vielen Millionen Menschen aufmerksam, die an chronischen Schmerzen leiden. Bei fast allen sind diese nicht durch Tumorerkrankungen hervorgerufen. Bei sechs Millionen Deutschen sind die chronischen Schmerzen so deutlich ausgeprägt, dass sie sich im Alltag und im Berufsleben beeinträchtigt fühlen.
Die Versorgung von Schmerzpatienten in Deutschland ist jedoch lückenhaft. Information, Beratung und Aufklärung der Patienten sind daher die Ziele des 8. Aktionstags gegen den Schmerz.
„Zu einer guten und wirksamen Therapie gehört ein umfassendes Konzept, das neben Arzneimitteln auch nichtmedikamentöse Therapien berücksichtigt“, sagt Dr. Claudia Schulz-Sery. „Mit unserer Beteiligung am Aktionstag möchten wir Patienten und Angehörige beraten und zugleich mit ihnen ins Gespräch kommen“, so die Schmerzexpertin.
In ihrem Anliegen wird sie unterstützt von der Deutschen Schmerzgesellschaft e. V., der mit über 3500 Mitgliedern größten wissenschaftlichen Schmerzgesellschaft Europas. Chronische Schmerzen beeinflussen massiv das Leben der Betroffenen.

Eine kostenlose Informationsveranstaltung findet am 05. Juni 2019 in der Paracelsus-Klinik statt, zu der Sie herzlich eingeladen sind.

Die Interdisziplinäre Multimodale Schmerztherapie ist eine wissenschaftlich fundierte, intensive Form der Behandlung chronischer Schmerzen. Hierbei werden Therapiemaßnahmen unterschiedlicher Fachabteilungen individuell kombiniert.
Die Zielsetzung besteht darin, den Schmerzkreislauf zu durchbrechen, um mehr Lebensqualität zu erlangen, wieder sozial aktiv und beweglicher bzw. arbeitsfähig zu werden. Schmerztherapeuten und Orthopäden arbeiten Hand in Hand mit speziell ausgebildeten Gesundheits- und Krankenpflegerinnen, Psychologen, Ergo- und Physiotherapeuten zusammen.


Am Mittwoch, den 05. Juni 2019 um 17 Uhr, stellen Ihnen Frau Dr. med. Claudia Schulz-Sery und Herr Dr. med. Alexander Funke die Therapieabläufe der Interdisziplinären Multimodalen Schmerztherapie im Konferenzraum der Paracelsus- Klinik vor.


Kontakt für Rückfragen:
Dr. med. Claudia Schulz-Sery
Paracelsus Klinik am Silbersee, Interdisziplinäre Multimodale Stat. Schmerztherapie
Oertzeweg 24, 30851 Langenhagen
Tel.: 0511 7794 718


Um Anmeldung wird unter info@langenhagen.pkd.de oder unter 0511/7794-0 gebeten.