Aktionstag gegen den Schmerz

31. Mai 2018 | Ort: Klinik am Silbersee Langenhagen

Kostenlose Informationsveranstaltung am 06.06.2018 in der Paracelsus-Klinik Langenhagen

Frau Dr. med. Claudia Schulz-Sery

Etwa 23 Millionen Deutsche berichten über chronische Schmerzen. Bei sechs Millionen Deutschen sind die chronischen Schmerzen so deutlich ausgeprägt, dass sie sich im Alltag und im Berufsleben beeinträchtigt fühlen. Die Zahl derer, die unter chronischen, nicht tumorbedingten Schmerzen und unter damit assoziierten psychischen Beeinträchtigungen leiden liegt in Deutschland bei 2,2 Millionen. Die Versorgung von Schmerzpatienten in Deutschland ist jedoch lückenhaft. Information, Beratung und Aufklärung der Patienten sind daher die Ziele des 7. Aktionstags gegen den Schmerz.

„Zu einer guten und wirksamen Therapie gehört ein umfassendes Konzept, das neben Arzneimitteln auch nichtmedikamentöse Therapien berücksichtigt", sagt Dr. Claudia Schulz-Sery. „Mit unserer Beteiligung am Aktionstag möchten wir Patienten und Angehörige beraten und zugleich mit ihnen ins Gespräch kommen", so die Schmerzexpertin.

In der Multimodalen Schmerztherapie der Paracelsus-Klinik Langenhagen arbeiten Schmerztherapeuten und Orthopäden mit Psychologen, Ergo- und Physiotherapeuten zusammen. In einem Vortrag am Mittwoch, den 06. Juni 2018 um 17.00 Uhr, werden die Therapieabläufe der multimodalen Schmerztherapie von Dr. med. Claudia Schulz-Sery im Konferenzraum der Paracelsus-Klinik vorgestellt.

Um Anmeldung zum Vortrag am 6.Juni 2018 wird unter langenhagen@paracelsus-klinken.de oder unter 0511/7794-0 gebeten.