Dr. Knut Häberlein neuer Chefarzt für Innere Medizin

15. Oktober 2018 | Ort: Klinik Bad Ems

• Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie übernimmt zum 15. Oktober die Innere Abteilung • Einzige Akutklinik in Bad Ems damit weiter gestärkt

Chefarzt Dr. Knut Häberlein

Die Paracelsus-Klinik Bad Ems hat einen neuen Chefarzt in der Inneren Medizin. Zum 15.10. startet Dr. Knut Häberlein (55) als neuer Chefarzt an der einzigen Akutklinik der Kurstadt. Häberlein kommt vom Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein. Im Paulinenstift Nastätten leitete er zuletzt die Klinik für Innere Medizin. Er übernimmt die Abteilung von den Chefärzten Dres. Eberle, Münzel, Reisinger, die ab dem 15.10 zwar nicht mehr für die Klinik tätig sind, aber weiterhin ihre Praxis in der Taunusallee betreiben werden.

Dr. Häberlein, Jahrgang 1962, Familienvater mit zwei Töchtern von 12 und 14 Jahren, hat nach dem Studium der Medizin an den Universitäten Greifswald und Jena seine Facharztausbildung für Innere Medizin am Klinikum Lippe in Bad Salzuflen und am Franziskus-Hospital in Osnabrück absolviert. Die Ausbildung als Kardiologe erwarb er am Herzzentrum Osnabrück - Bad Rothenfelde. Nach erster verantwortlicher Tätigkeit als Oberarzt am St. Bonifatius Hospital in Lingen (Ems) war er als Chefarzt für Kardiologie unter anderem am KMG Klinikum Güstrow und später viele Jahre bei der Klinikum Oberlausitzer Bergland gGmbH sowie den Kreiskliniken Dillingen-Wertingen tätig. Neben der medizinischen Ausbildung absolvierte er ein postgraduales Studium Health Care Management an der Philipps Universität Marburg und begann 2015 einen Masterstudiengang MBA International Executive HCM an der Universität Salzburg. Als Internist, Kardiologe und Rettungsmediziner liegt sein Schwerpunkt in der interventionellen Kardiologie und der Versorgung von Patienten mit Herzschrittmachern und automatischen Arrhythmiesystemen. Dr. Häberlein wird im Team mit den Ärzten der eigenen und auch der anderen Fachrichtungen des Hauses, den Pflegekräften und verschiedenen anderen technischen Disziplinen einen wichtigen Beitrag zur medizinischen Grundversorgung der Einwohner und Kurgäste der Region Bad Ems leisten und darüber hinaus die beiden Schwerpunkte Kardiologie und Gastroenterologie ausbauen. Ein besonderes Anliegen seiner Tätigkeit ist ihm dabei auch die Ausbildung junger Mediziner zu guten Fachärzten.

"Wir freuen uns, einen Internisten mit der Erfahrung und Kompetenz für uns gewonnen zu haben, wie sie Dr. Häberlein mitbringt“, sagt Stefan Begemann, Klinikmanager der Paracelsus-Klinik. „ Mit einem versierten und schlagkräftigen Team werden wir gemeinsam die Innere Medizin in Bad Ems ausbauen", so Begemann weiter.  "Die Paracelsus-Klinik in Bad Ems hat einen exzellenten Ruf im Markt. Ich freue mich schon sehr auf die neue Aufgabe, in einem modernen Krankenhaus und mit einem tollen Team“, ergänzt Dr. Knut Häberlein.