Erfolgreiches Überwachungsaudit

20. Juni 2018 | Ort: Klinik Scheidegg

Paracelsus-Klinik Scheidegg erfolgreich nach DIN EN ISO 9001:2015 und DEGEMED 6.0 zertifiziert.

Anfang Mai fand in der PKS das 2. Überwachungsaudit statt. Dabei lag der Schwerpunkt der Auditoren auf der Überprüfung neuer Qualitätsmanagementanforderungen durch die überarbeitete Norm DIN EN ISO 9001:2015 und DEGEMED 6.0.

Die Auditoren gratulierten der Klinik für die erfolgreiche Umsetzung der neuen Anforderungen. Besonders positiv hoben die Auditoren das prozessorientierte Denken der gesamten Belegschaft hervor, welches durch die interdisziplinäre Erarbeitung graphischer Behandlungsprozesse in 2017 nochmals verstärkt wurde.

Durch die Einführung von jährlichen Qualitätsmanagement-Pflichtschulungen ab 2017 weisen die Mitarbeiter auch eine überdurchschnittliche Kompetenz in QM-Themen auf. Durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten ist zudem die fachliche Weiterbildung der Mitarbeiter garantiert. Hierbei hoben die Auditoren auch positiv hervor, dass extern erlangtes Wissen strukturiert an die Mitarbeiter in den Abteilungen weitervermittelt wird und Schulungsunterlagen für alle Mitarbeiter digital jederzeit abrufbar sind.

Auch die Einführung eines strukturierten Risikomanagements mit dem Ziel zur Steigerung der Patientensicherheit und Vermeidung von negativen Auswirkungen auf der Managementebene ist nach Aussagen der Auditoren sehr gelungen.

Positives Feedback erhielt die PKS auch für Ihre Weiterentwicklung im Bereich Digitalisierung. U.a. wird die in 2016 eingeführte elektronische Verordnung fortlaufend angepasst, wodurch eine kontinuierliche Optimierung der Therapieplanung garantiert werden kann. Ziel für 2018 ist es, die Digitalisierung des gesamten Aufnahmeprozesses abzuschließen.