Fachvortrag: Moderne mikrochirurgische Operationsmethoden an der Wirbelsäule

1. März 2019 | Ort: Klinik am Silbersee Langenhagen

Bei neurologischen Ausfallerscheinungen oder wenn die konservative Therapie ausgeschöpft ist, wird eine Operation erforderlich. Sämtliche Operationen an der Wirbelsäule werden in der Paracelsus-Klinik Langenhagen mit einem modernen Mikroskop und speziellen Mikroinstrumenten von einem Neurochirurgen durchgeführt.  Alle Risiken, die mit einer konventionellen „großen“ Bandscheibenoperation zwangsläufig verbunden sind, werden auf ein Minimum reduziert. Die postoperativen Schmerzen und die Infektionsgefahr sind geringer, die Wundheilung verläuft schneller. Statt mehrwöchigem Krankenhausaufenthalt und mehrmonatiger Krankschreibung kann der Patient schon einige Tage nach dem mikrochirurgischen Eingriff wieder nach Hause entlassen werden.

Die aktuellen Operationsverfahren an der Hals- und Lendenwirbelsäule werden von Herrn Dr. med. Dipl. Ök. Kurosch Rassoulian, Leitender Arzt der Wirbelsäulen-/Neurochirurgie, in seinem Vortrag veranschaulicht.

Die kostenlose Informationsveranstaltung findet am Mittwoch, 13. März 2019, um 17 Uhr im 1. OG der Paracelsus-Klinik Langenhagen statt.

Bitte melden Sie sich bei uns an - telefonisch unter: 0511 – 7794-0; per Email: langenhagen@paracelsus-kliniken.de oder direkt bei uns vor Ort.