Im Focus-Ärzteranking gelistet: PD Martetschläger und Prof. Tauber operieren ab sofort an der Paracelsus-Klinik München

30. August 2016 | Ort: Klinik München

PD Dr. med. Frank Martetschläger

Prof. Dr. med. univ. Mark Tauber

„Zwei erfahrene und unprätentiöse Spezialisten der Schulterchirurgie“

München 22.08.2016 (ass/sh). Das Operationsspektrum der Schulterchirurgie in der Paracelsus-Klinik München wird ab sofort durch zwei weitere hervorragende Operateure erweitert: Privatdozent (PD) Dr. med. Frank Martetschläger und Prof. Dr. med. univ. Mark Tauber. Beide Kapazitäten decken das gesamte Spektrum der Schulter- und Ellenbogenchirurgie ab, insbesondere die minimal-invasive Chirurgie, aber auch den Schwerpunkt der Schulterendoprothetik.

Damit ist es sowohl Privatpatienten wie auch pflichtversicherten Patienten möglich, diese Leistungen in der Paracelsus-Klinik München in Anspruch zu nehmen. Beide Chirurgen weisen eine jahrelange Erfahrung in der Schulterchirurgie auf. PD Dr. med. Martetschläger hat im Rahmen seiner wissenschaftlichen Tätigkeit zahlreiche Vorträge auf nationalen wie internationalen Kongressen gehalten und weit über 50 wissenschaftliche Artikel und Buchbeiträge zum Thema der Schulter- und Ellenbogenchirurgie verfasst. Prof. Dr. med. univ. Mark Tauber befindet sich seit 2013 jährlich unter den TOP Medizinern der Focus Ärzteliste.

 „Partnerschaft auf Augenhöhe mit dem Patienten für schmerzfreie Aktivitäten“

Die Paracelsus-Klinik verfügt über modernste Ausstattung, um minimalinvasive Operationen durchzuführen. Dr. Martetschläger: „Mein Ziel ist es, meinen Patienten mit Hilfe modernster Therapieverfahren zurück zur schmerzfreien Aktivitäten zu verhelfen. Diese Voraussetzungen sind hier gegeben.“ Das OP-Team der Klinik beschreibt die Atmosphäre mit den beiden neuen Kollegen im Saal als sehr positiv und die Ärzte als überaus kompetente, sachliche und dabei äußerst angenehme Partner. Passend dazu ist „Partnerschaft auf Augenhöhe“ das Leitmotiv von Professor Tauber: „Der alte Arzt spricht Lateinisch, der junge Arzt Englisch. Der gute Arzt spricht die Sprache des Patienten.“ Mit diesem Zitat von Franz-Anselm von Ingelheim umschreibt der Universitätsprofessor gerne seine Arbeitsweise.

 „Wir freuen uns außerordentlich, dass wir zwei so kompetente und unprätentiöse Spezialisten für unsere Klinik und unserer Patientinnen und Patienten gewinnen konnten“, betont Georg Detter, Verwaltungsdirektor der Klinik. „Schon der Start war reibungslos und voller positiver Momente. Ich freue mich auf die künftige Zusammenarbeit.“