Paracelsus-Klinik Bremen ist das beste Krankenhaus im Nordwesten

29. Juni 2018 | Ort: Klinik Bremen

FAZ-Institut veröffentlicht bundesweites Ranking

Bremen. Über 2500 deutsche Kliniken wurden unter die Lupe genommen. Am vergangenen Donnerstag veröffentlichte die Frankfurter Allgemeine Zeitung das Ranking „Deutschlands beste Krankenhäuser". Die Paracelsus-Klinik Bremen liegt auf Platz 36 und ist damit das beste Krankenhaus in Bremen und Niedersachsen.

Initiiert wurde die Auflistung vom FAZ-Institut. Basis dieser Studie sind die strukturierten Qualitätsberichte der Krankenhäuser. Seit 2005 sind diese gesetzlich dazu verpflichtet, in Qualitätsberichten über ihre Arbeit zu informieren. Zum Beispiel enthalten die Berichte Angaben zum Diagnose- und Behandlungsspektrum, zur Häufigkeit einer Behandlung, zur Personalqualifikation, zur Anzahl der Komplikationen sowie zur Barrierefreiheit. Auch die Meinungen der Patienten spielten bei dem Ranking des FAZ-Institutes eine Rolle – so wurden auch Online-Bewertungsportale und die Weiße Liste der Bertelsmann-Stiftung analysiert.    

„Wenn es darum geht, das passende Krankenhaus ausfindig zu machen, zählt längst nicht mehr die alleinige Meinung des Hausarztes. Online-Bewertungsportale, wie yameda.de oder klinikbewertungen.de, werden immer mehr beansprucht, spiegeln die Erfahrungen anderer Patienten, tragen zur Transparenz bei und gelten zunehmend als unabhängige Entscheidungshilfen. Auf Nachfrage erhalten wir immer öfter die Rückmeldung von Patienten, dass ihre Wahl aufgrund positiver (Online-)Bewertungen auf die Paracelsus-Klinik Bremen gefallen ist", weiß Karin Feldmann, Mitarbeiterin der Aufnahme.  

Seit mehreren Jahren hält die Paracelsus-Klinik Bremen hier die Spitzenpositionen ein. Doch ausruhen will man sich auf den guten Patientenbewertungen nicht. „Unsere Aufgabe ist es, stetig an der Qualität unserer Leistungen zu arbeiten. Wir wollen Anreize schaffen, die bei den ärztlichen Leistungen insbesondere auf Qualitätskriterien abzielt", sagt der ärztliche Leiter, Dr. Norbert Langen. Gute Arbeit im Sinne des Patienten soll belohnt werden.  

Die Paracelsus-Klinik Bremen ist Teil des starken Klinikverbundes: Mit dem neuen Eigentümer, der Schweizer Porterhouse AG, steuert der Konzern in eine zukunftssichere, innovative Unternehmensgeschichte – im Fokus dabei steht die Digitalisierung. Ziel der Klinik ist es, eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung zum Wohle der Patienten. In Bremen werden jährlich 6.000 Patienten in den Fachabteilungen Orthopädie, Neurochirurgie, Chirurgie, Neurologie, Schmerzmedizin und HNO-Heilkunde stationär und ambulant versorgt.