Paracelsus-Rehakliniken gehören zu den besten in Deutschland

22. November 2017 | Ort: Konzernzentrale Osnabrück

Gleich mehrere Einrichtungen mit dem Focus-Siegel ausgezeichnet

Das Siegel bescheinigt außerordentliche Behandlungserfolge der Rehakliniken in den Bereichen Orthopädie, Onkologie und Sucht sowie bei Erkrankungen der Psyche und des Herzens.

Die Rehakliniken der Paracelsus-Kliniken gehören zu den besten in Deutschland. Das zeigt sich einmal mehr in der Verleihung der Focus-Siegel für die Paracelsus-Reha-Kliniken. Für ihre besonderen Leistungen in der medizinischen Rehabilitation haben sieben Einrichtungen von der Redaktion Gesundheit des Nachrichtenmagazins die Auszeichnung „Top-Rehaklinik 2018“ erhalten.

Die Paracelsus-Klinik am Schillergarten in Bad Elster erhält das Qualitätssiegel sogar für ihre beiden Behandlungsangebote Orthopädie sowie Onkologie. Und auch die Paracelsus-Harz-Klinik in Bad Suderode wird zweimal als Top-Adresse geführt: für die Rehabilitation bei Herz- und bei Krebserkrankungen. Zu den besten Rehakliniken nach einer Krebserkrankung gehören ebenso die Paracelsus-Rehaklinik in Scheidegg und die Paracelsus-Klinik am See in Bad Gandersheim. Menschen mit psychischen Erkrankungen sind besonders gut in der Paracelsus-Roswitha-Klinik in Bad Gandersheim und in der Paracelsus-Wittekindklinik in Bad Essen aufgehoben. Zu den ausgezeichneten Kliniken gehört die Paracelsus-Berghofklinik in Bad Essen, die sich um Menschen kümmert, die sich aus ihrer Suchterkrankung befreien und wieder ein aktives, selbstbestimmtes Leben führen wollen.

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr veröffentlicht das Nachrichtenmagazin nun zum zweiten Mal in der Reihe „Focus-Gesundheit“ die besten Rehakliniken Deutschlands, um Betroffenen eine informative Entscheidungshilfe zu geben. Das Heft erscheint am 21. November. Kliniken, die ein Focus-Siegel führen dürfen, zeichnen sich aus durch hervorragende fachliche Kompetenz und hohe pflegerische Betreuung. Das Nachrichtenmagazin Focus genießt für seine unabhängigen Untersuchungen und Veröffentlichungen im Gesundheitssektor einen guten Ruf. Begutachtet werden für das Ranking wichtige Parameter wie medizinisch-hygienische Standards, die Kompetenz der Mitarbeiter und die Patientenzufriedenheit. Auch überweisende Ärzte und Krankenhäuser können Empfehlungen für die beste Rehaklinik abgeben.

Ein Jahr lang dürfen die ausgezeichneten Kliniken nun das Siegel führen und damit werben. So erscheint das Siegel im „Handbuch Reha- und Vorsorgeeinrichtungen“ direkt im Eintrag der ausgezeichneten Klinik. Das Handbuch ist ein etabliertes Nachschlagewerk für Einweiser und Kostenträger, mit der dortigen Veröffentlichung erreichen die Paracelsus-Kliniken wichtige Entscheidungsträger.

Für Tobias Brockmann, Regionaldirektor Rehabilitation der Paracelsus-Kliniken, ist das exzellente Abschneiden der Paracelsus-Rehakliniken im Ranking vor allem ein Verdienst der engagierten Mitarbeiter: „Qualitativ hochwertige und motivierte Arbeit sind ausschlaggebend für unseren Erfolg. Mein besonderer Dank gilt all den Mitarbeitern, die durch ihren Einsatz einen wesentlichen Beitrag dazu leisten.“