Schöneck // Über den Schutz der "hilflosen Helfer"

10. April 2019 | Ort: Klinik Zwickau, Klinik Adorf, Klinik Schöneck, Klinik Reichenbach , Klinik am Schillergarten Bad Elster

Pflegenetzwerk Vogtland lud am 10. April vogtländische Klinikmitarbeiter und Verantwortliche zu einer Veranstaltung über "Angewandte Resilienz und Psychohygiene" an die Paracelsus-Klinik Schöneck ein.

Nicht nur jenen Menschen, die Hilfe brauchen, sollte geholfen werden, sondern auch denen, die helfen. Klinikmitarbeiter in der Pflege oder deren Kollegen in Seniorenheimen gehören zu diesen Menschen. Sie bekommen tagtäglich die unterschiedlichsten psychischen Belastungsformen zu spüren. Das alles bleibt natürlich nicht ohne Folgen: Auch Helfer brauchen psychologische Hilfe.
Aus diesem Grund fand am Mittwoch, 10. April, ein Symposium zum Thema "Die hilflosen Helfer – Lerne Dich schützen / Angewandte Residenz und Psychohygiene" an der Paracelsus-Klinik Schöneck statt. Veranstalter war das Pflegenetzwerk Vogtland.
Nicht selten klagen Helfer selbst über Probleme, denn der Umgang mit Kranken und pflegebedürftigen Menschen geht jedem nah. Für viele ist die komplexe Problemstruktur dauerhaft kaum noch zu verarbeiten. Gerade deshalb brauchen auch Helfer psychologische Unterstützung. Um ihre Arbeit gut und gewissenhaft erledigen zu können, müssen Helfer sich seelisch wohl fühlen und in der Lage sein, Erlebtes zu verarbeiten. Mit Fachvorträgen haben sich die eingeladenen Supervisoren dies auf die Fahnen geschrieben.