Standorte Adorf und Schöneck: Neue Testgeräte signalisieren Influenza-Patienten

9. April 2019 | Ort: Klinik Adorf, Klinik Schöneck

Geräte können in rund 13 Minuten Influenza-DNA bestimmen.

Schwester Andrea mit den hygienisch verpackten Tools. Foto: Jens Lott

Seit dem 8. April stehen den Notaufnahmen an beiden Paracelsus-Standorten Adorf und Schöneck neue Geräte zur schnelleren Identifizierung von Influenza positiven Patienten zur Verfügung. Diese Geräte können in rund 13 Minuten Influenza-DNA bestimmen. Die Ergebnisse (positiv A, positiv B oder negativ) werden als Aufkleber für die Patientenakte ausgedruckt. Diese müssen dann in die Tageskurven geklebt werden. Bei den Patienten, die in der NFA getestet und stationär aufgenommen werden, zusätzlich das Ergebnis in den Triage-Bogen eintragen.