Neue Tagesklinik für ambulante Eingriffe

1. August 2017 | Ort: Klinik Golzheim Düsseldorf

Die Paracelsus-Klinik Golzheim öffnet ihre Tagesklinik für die Betreuung von Patienten vor und nach einem ambulanten Eingriff.

Bereits seit Februar 2017 werden die neuen Räumlichkeiten mit insgesamt vier Plätzen für onkologische Chemotherapien genutzt. Darüber hinaus können jetzt auch die rund 1.000 Patienten im Jahr sowohl vor als auch nach einem ambulanten Eingriff in der Tagesklinik optimal betreut werden. Patienten, die sich einem ambulanten Eingriff unterziehen müssen, werden in der Tagesklinik für ihre Operation vorbereitet und können sich auch danach dort ausruhen, bis sie wieder nach Hause gehen dürfen. Damit ist eine optimale Betreuung rund um den ambulanten OP-Termin gewährleistet; eigens geschulte Fachkräfte sind ständig anwesend und kümmern sich um die Patienten. Die Atmosphäre in der Tagesklinik ist hell und freundlich, die Ausstattung hochmodern. Die Einführung der Tagesklinik hat eine logistische Lücke in der Behandlungskette geschlossen und sowohl für die Mitarbeitenden als auch für die Patienten den Klinikablauf um ein vielfaches erleichtert und angenehmer gemacht. Bislang mussten Patienten, die für einen ambulanten Eingriff einbestellt waren, ein Zimmer auf einer der Klinikstationen belegen, wurden dort auf die OP vorbereitet und auch nach der OP wieder auf die Station verlegt.

Mit Inbetriebnahme der Tagesklinik hat sich der stationäre Ablauf deutlich entspannt: die Patienten melden sich am Tag ihrer Operation in der Tagesklinik, können dort in angenehmer Atmosphäre auf ihren Termin warten und werden auch nach dem Eingriff in der Tagesklinik individuell betreut. Auf diese Weise kann die Klinik gleich zwei Vorteile für sich verbuchen: Die Bettenkapazitäten auf den Stationen bleiben der stationären Behandlung vorbehalten und optimale Abläufe bei ambulanten Eingriffen sind gewährleistet. Patienten, deren Allgemeinbefinden nach einem ambulanten Eingriff keine sofortige Rückkehr nach Hause rechtfertigt, werden auf eine der Pflegestationen verlegt.

„Wir sind immer darauf vorbereitet, Patienten auch nach einem ambulanten Eingriff sofort stationär aufzunehmen“, sagt Anne Schröer, Pflegedirektorin in der Paracelsus-Klinik Golzheim. „Diejenigen, denen es gut geht, sind aber jetzt nicht mehr in den üblichen Stationsbetrieb eingebunden“, so Schröer weiter. „Wir können alle ambulanten Operationen in unserem Hause über die Tagesklinik abwickeln. Das ist ein großer Entwicklungsschritt für unsere Gesamtorganisation.“ Anne Schröer ist zu Recht stolz auf „ihr“ Projekt: Mehrere Monate hat sie die Tagesklinik vom Konzept bis zur Umsetzung gestaltet und begleitet.

Die Paracelsus-Klinik Düsseldorf Golzheim ist ein urologisches Fachkrankenhaus und gehört europaweit zu den größten Spezialkliniken des Fachgebiets. Das Behandlungsspektrum umfasst sämtliche Erkrankungen der Niere, Nebennieren, Harnleiter, Blase, Harnröhre, Prostata und des männlichen Genitals. Ergänzt wird das Leistungsspektrum durch die Therapie von Potenzstörungen und Inkontinenzleiden beider Geschlechter. Mit der Kinderurologie hat die Paracelsus-Klinik Golzheim eine weitere Disziplin in ihr Leistungsangebot aufgenommen. Die Klinik deckt das gesamte Operationsspektrum der modernen Urologie ab.