Vier Ärzte der Paracelsus-Klinik Bremen zählen zu den Top-Medizinern Deutschlands

28. Juni 2018 | Ort: Klinik Bremen

von links: Dr. Andreas Peikert, Dr. Hans-Gerd Pieper, Dr. Matthias Muschol und Dr. Hubertus Kayser erhielten erneut das Gütesiegel "Top-Mediziner 2018"

Bremen. 69 Ärztinnen und Ärzte unterschiedlichster Fachgebiete zählt die Paracelsus-Klinik Bremen – vier von ihnen wurden kürzlich mit einem Gütesiegel ausgezeichnet. Dr. Hans-Gerd Pieper (Schulterchirurgie), Dr. Andreas Peikert (Kopfschmerztherapie), Dr. Matthias Muschol (Sportorthopädie) und Dr. Hubertus Kayser (Schmerztherapie und Rückenschmerz) gehören somit zu den Top-Medizinern in ganz Deutschland. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie, die das unabhängige Recherche-Institut MINQ im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus durchgeführt hat. „Wir sind sehr stolz darauf, dass erneut vier Ärzte unseres Hauses ausgezeichnet wurden und mit hoher Fachkompetenz zu den Besten in Deutschland gehören”, sagt der ärztliche Direktor Dr. Norbert Langen.

Hintergrund: Die Ärzte, die im deutschlandweiten Focus-Vergleich zu den empfehlenswertesten des Landes zählen, erhalten die Auszeichnung „Top-Mediziner 2018" für ganz Deutschland und für den jeweiligen Fachbereich. Neben der Reputation im Kollegenkreis erfassen die Rechercheure weitere Kriterien, welche die medizinische Qualität eines Arztes widerspiegeln. In den Focus-Gesundheit-Listen sind ausschließlich Ärzte mit überdurchschnittlich vielen Empfehlungen aufgeführt.

„Hohe Hygienestandards, eine kompetente ärztliche Versorgung und eine gute pflegerische Betreuung sind die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl einer Klinik", weiß Dr. Norbert Langen. Wenn es darum geht, das passende Krankenhaus ausfindig zu machen, zähle längst nicht mehr die alleinige Meinung des Hausarztes. Das Vertrauen der Patientinnen und Patienten spiele eine große Rolle. „Daher freuen wir uns, dass unsere Ärzte durch Empfehlungen Jahr für Jahr auf der Ärzteliste erscheinen."

Auch Online-Bewertungsportale, wie yameda.de oder klinikbewertungen.de, würden immer mehr beansprucht, spiegeln die Erfahrungen anderer Patienten, tragen zur Transparenz bei und gelten zunehmend als unabhängige Entscheidungshilfen. Das Vertrauen wird häufig auch Medien wie dem Krankenhausspiegel oder auch der Weißen Liste geschenkt. Seit mehreren Jahren hält die Paracelsus-Klinik Bremen hier die Spitzenpositionen ein. „Auf Nachfrage erhalten wir immer öfter die Rückmeldung von Patienten, dass ihre Wahl aufgrund positiver Bewertungen auf die Paracelsus-Klinik Bremen gefallen ist."

Ziel der Klinik ist eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung zum Wohle der Patienten. In der Klinik mit 90 Betten und 6 OP-Sälen werden jährlich 6.000 Patienten in den Fachabteilungen Orthopädie, Neurochirurgie, Chirurgie, Neurologie, Schmerzmedizin und HNO-Heilkunde stationär und ambulant versorgt.