Prävention

Wussten Sie schon, dass

bis zu zwei Drittel aller Tumorfälle verhindert werden könnten, wenn die Menschen das bisherige Wissen über die Krebsprävention auf ihre Leben anwenden würden. Durch die Umstellung auf einen gesünderen Lebensstil können Sie Ihr Risiko für viele Krebsarten vermindern. 

Der Präventions- und Früherkennungsratgeber der Stiftung Deutsche Krebshilfe informiert umfassend darüber, wie Sie einer Krebserkrankung aktiv vorbeugen können.  

Gesundes Leben

4 Schritte auf diesem Weg

  • Essen Sie gesund ...
    Nehmen Sie mehr Früchte und Gemüse und Vollwertkost in Ihren Speiseplan auf und bevorzugen Sie Mahlzeiten mit niedrigem Fett- und Kaloriengehalt. 
  • Treiben Sie Sport ...
    Nehmen Sie 30 - 45 Minuten körperlicher Aktivität an fünf oder mehr Tagen in der Woche in Ihren Stundenplan auf. 
  • Vermeiden Sie Tabak ...
    Verwenden Sie keine Tabakprodukte inklusive Kautabak. 
  • Schützen Sie sich vor zu viel Sonne ...
    Einige einfache Vorsichtsmaßnahmen helfen Ihnen sich vor zu viel Sonneneinstrahlung zu schützen. Vermeiden Sie sehr intensive Sonneneinstrahlung zwischen 10:00 und 16:00 Uhr. Falls Sie sich draußen aufhalten müssen tragen Sie dann: einen Hut, Hemd, Hosen (wenn möglich).Verwenden Sie Sonnenschutzcreme mit einem LSF 15 oder höher. 

Früher Nachweis

Nicht alle Tumoren können verhindert werden, aber der frühere Nachweis einer Erkrankung kann der Schlüssel für eine erfolgreiche Behandlung sein. Wir alle können etwas unternehmen, um die Risiken für bestimmte Tumoren zu vermindern.

Holen Sie bei der nächsten Vorsorgeuntersuchung den Rat Ihres Arztes ein.

4 Schritte auf diesem Weg

  • Achten Sie auf Symptome ...
    Achten Sie auf Ihren Körper und berichten Sie Ihrem Arzt über ungewöhnliche Veränderungen.
  • Nehmen Sie Vorsorgetermine wahr ...
    Fragen Sie Ihren Arzt über die empfohlenen Vorsorgerichtlinien.
  • Besprechen Sie Risikofaktoren mit Ihrem behandelnden Arzt ...
    Ihr Arzt wird Sie über spezifische Faktoren informieren, die Ihr Risiko Krebs zu entwickeln erhöhen können.
  • Beachten Sie Krebsfälle in Ihrer Familie ...
    Wenn bestimmte Krebsfälle in Ihrer Familie sehr häufig auftreten könnte eine genetische Untersuchung für Sie von Interesse sein.

Präventionszentrum

Wenn Sie mehr über unsere Krebspräventionsstrategien, z.B. im Rahmen einer Tumorsportgruppe etc.erfahren möchten, nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf: unter 0541-966-3040 oder senden Sie uns eine E-Mail an oncocenter(at)pk-mx.de