Epilepsie

Diagnose Epilepsie und Behandlung in Osnabrück

Epilepsie ist eine der häufigsten Erkrankungen des Zentralen Nervensystems und beeinträchtigt das Leben der betroffenen Patienten zum Teil erheblich. Die Symptome reichen von leichten Beeinträchtigungen wie Gefühlsstörungen, Taubheitsgefühen und kurzzeitiger Verwirrtheit bis zu heftigen krampfartigen Muskelzuckungen mit Bewusstseinsverlust. Die Ursachen und Auslöser für epileptische Anfälle sind zahlreich.

Wir bieten eine umfassende Diagnostik, Beratung und Behandlung bei allen Formen von Anfallserkrankungen an, sowohl bei schon bekannten als auch bei neu aufgetretenen Anfällen bzw. ungeklärten Bewusstseinsstörungen. Nach Diagnosesicherung und Klärung möglicher Ursachen folgt in manchen Fällen eine weitere stationäre Abklärung, um spezielle neuroradiologische Untersuchungen durchzuführen. 

Für die Behandlung von Anfallsleiden stehen uns heutztage eine Vielzahl von hochwirksamen Medikamenten zur Verfügung, mit denen wir den meisten Patienten ein anfallsfreies Leben ermöglichen können.

Darüber hinaus bieten wir Beratung zur Kraftfahrtauglichkeit bzw. Tauglichkeit für bestimmte Berufe an.

An diagnostischen Verfahren stehen zur Verfügung

  • Routine-EEG
  • evozierte Potentiale mit MWT oder Multiplem Schlaflatenztest (MSLT)
  • Durchführung einer Schlafpolygraphie im Schlaflabor der Klinik
  • bei Bedarf stationäre Aufnahme mit EEG, zerebraler Bildgebung und Labordiagnostik