Neurologische Stationen

Allgemeine neurologische Station

Die neurologische Abteilung verfügt über 30 Betten. Die modern und freundlich gestalteten Zimmer verfügen jeweils über eine komfortable Nasszelle. Telefon, Fernsehen und Radio sind am Bett vorhanden.

Interdisziplinäre Intensivstation und IMC

Eine kontinuierliche Rund-um-die-Uhr-Versorgung unserer schwer erkrankten Patienten ist je nach Schweregrad der Erkrankung auf der Interdisziplinären Intensivstation und auf der Intermediate Care-Station (IMC) der Klinik gewährleistet. Intensivmedizinisch ausgebildete Pflegekräfte gewährleisten eine engmaschige und intensive Pflege der Patienten. Kontinuierliches Monitoring, moderne und individuell angepasste Beatmungstechnik, höchste Hygienestandards und ein strukturiertes Notfallmanagement sorgen für eine hohe Versorgungsqualität für unsere neurologischen Intensivpatienten.

Stroke Unit

Schlaganfall-Patienten werden in der Paracelsus-Klinik Osnabrück auf der Stroke-Unit behandelt. Dies ist eine Spezialstation, die sich ausschließlich der Behandlung von Schlaganfall-Patienten im Akutstadium widmet. Nach den Vorgaben der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft werden die Patienten fächerübergreifend durch ein speziell ausgebildetes Team aus Experten der Neurologie, Kardiologie, Neurochirurgie sowie physikalischer und logopädischer Therapie versorgt. Alle diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen stehen rund um die Uhr zur Verfügung, so dass alle Untersuchungen in wenigen Tagen abgeschlossen werden können.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Schlaganfallversorgung in Osnabrück.