Digitale Röntgenuntersuchungen

In der klassischen Röntgendurchleuchtung ohne Subtraktionstechnik werden dynamische Prozesse abgebildet.

Unser Spektrum der Röntgendurchleuchtung umfasst unter anderem:

  • Phlebografie (Venendarstellung) der tiefen Beinvenen und Armvenen
  • Fistel- und Drainagendarstellungen
  • Myelografie
  • Dynamische Darstellung des Schluckaktes
  • Dynamische Darstellung der Speiseröhre
  • Darstellung des Magens, des Dünn- und des Dickdarmes in Doppelkontrasttechnik
  • Darstellung der Passagezeit des Magen- und Darmtraktes
  • Dichtigkeitskontrolle von Drainagen, Port-Kontrolle
  • Dichtigkeitskontrolle nach Darmoperationen
  • Zieldurchleuchtungen knöcherner Strukturen
  • Zieldurchleuchtung des Brustkorbes zur Erfassung der Zwerchfellfunktion
  • Implantation von Spezialsonden zur Behandlung des M. Parkinson