Verlauf der Stationären Multimodalen Schmerztherapie

Voruntersuchung für chronische Schmerzpatienten

Sie kommen zunächst für einen Tag zu uns in die Klinik. Ein interdisziplinäres Team aus Fachärzten, Psychologen, Physiotherapeuten, Pain Nurse und Ergotherapeuten wird im Laufe des Vormittags umfangreiche Voruntersuchungen durchführen. Anschließend wird im Team besprochen, ob die Stationäre Multimodale Schmerztherapie auf den jeweiligen Einzelfall bezogen, die optimale Behandlung darstellt. In einigen Fällen kann es sein, dass wir Ihnen eine fachärztliche Weiterbehandlung durch einen Spezialisten anderer Fachgebiete empfehlen, z.B. durch einen Neurochirurgen oder Neurologen. Oder wir schlagen Ihnen eine ambulante Schmerzbehandlung vor. In jedem Fall bekommen Sie von uns eine klare Empfehlung für den weiteren Verlauf Ihrer Therapie.

Stationäre Aufnahme

Sie kommen für bis zu 17 Tage zu uns in die Klinik. Gemeinsam mit den anderen Patienten aus Ihrer Therapiegruppe werden Sie am Montagmorgen um 8.00 Uhr stationär aufgenommen. Ihre Ansprechpartnerinnen während des gesamten Aufenthaltes sind Kornelia kleine Klausing und Ute Warskulat, schmerztherapeutisch ausgebildete Krankenschwestern. Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld, welche Unterlagen Sie für die stationäre Aufnahme benötigen. Bei der Aufnahme bekommen Sie eine persönliche Patientenmappe mit Informationen rund um Ihren Aufenthalt bei uns und Ihren individuellen Therapieplan. Lesen Sie gerne unseren Leitfaden.

Stationärer Aufenthalt

Sie sind jeweils in 2-Bett-Zimmern untergebracht. Im wohnlich gestalteten Ess- und Aufenthaltsraum wird gemeinsam gegessen. In dem Raum gibt es einen Fernseher und gemütliche Sitzecken.

Sie werden im Rahmen der multimodalen Schmerztherapie verschiedenste Therapieeinheiten durchlaufen. Deshalb bitten wir Sie, folgende Dinge mitzubringen:

  • Sportschuhe für draußen
  • Sportschuhe für drinnen
  • Ausreichend Sportbekleidung für 2 Wochen, der Jahreszeit angepasst
  • Regenbekleidung
  • Badebekleidung
  • 1 Malkittel, der schmutzig werden darf
  • Weitere Dinge, die Ihnen für Ihre Freizeitgestaltung wichtig sind (Lesestoff, Handarbeitszeug, Schreibzeug, Musik, etc.)

Während Ihres Aufenthaltes dürfen Sie das Klinikgelände nicht verlassen.

Individueller Therapieplan

Auf Grundlage Ihrer Krankengeschichte und den Ergebnissen aus den Voruntersuchungen bekommen Sie von uns einen individuell zugeschnittenen Therapieplan. Es werden Therapieeinheiten sowohl in der Gruppe als auch in Einzelbehandlung durchgeführt. Der Therapieplan ist auf Ihre Bedürfnisse und Fähigkeiten hin zugeschnitten. Ihr Therapieprogramm umfasst Behandlungseinheiten aus folgenden Bereichen: