Professionelle Pflege nach Gelenkersatzoperation

Krankenpflege ist nicht zuletzt Hilfe zur Selbsthilfe (aktivierende Pflege). Deshalb unterstützt Sie das Pflegeteam besonders intensiv darin, Ihre Gesundheitsprobleme zu überwinden oder sich der neuen Situation anzupassen. Am besten geht das Hand in Hand!

Wie bei den medizinischen Leistungen orientieren sich selbstverständlich auch die Pflegekräfte an neuen Erkenntnissen und zeitgemäßen Standards. Die Pflegenden arbeiten mit  sogenannten Behandlungspfaden, welche durch die Operateure und das Pflegepersonal erstellt wurden. Die Pfade begleiten jeden einzelnen Tag der stationären Behandlung.

Bereichspflege in der Endoprothetik

Es wird im Pflegesystem der Bereichspflege gearbeitet. Die Bereichspflege ist durch die schichtbezogene Verantwortung gekennzeichnet, d.h. jede Pflegekraft übernimmt für eine Patientengruppe für acht Stunden die Verantwortung und gibt sie danach an eine/n Kollegin/en ab. Bereichspflege ist ein Konzept der stationären Pflege. Eine Pflegekraft betreut und pflegt eine überschaubare Anzahl an Patienten nach deren individuellen Bedürfnissen. Sie trägt für diesen Bereich die Verantwortung und führt alle notwendigen Pflegetätigkeiten durch. Die Bereichspflege betrifft häufig einen bestimmten, meist baulichen oder fachlichen Bereich der Station.

Die Zusammensetzung des Teams kann aus Personen mit unterschiedlichen Qualifikationen bestehen. Hierbei nimmt eine ausgebildete Pflegefachkraft die leitende Position ein, koordiniert die Aufgaben und steht den weiteren Teammitgliedern bei Fragen zur Seite.

Vorteile der Bereichspflege

  • Patient wird in seiner Individualität stärker wahrgenommen als in der Funktionspflege. 
  • Intensiverer Kontakt zwischen Patienten /Angehörigen und Pflegekraft.
  • Größerer Handlungs- und Entscheidungsfreiraum für die Pflegekraft als in der Funktionspflege.
  • Mehrere Schichten aufeinanderfolgender Dienst bei der gleichen Patientengruppe möglich