Krankheitsbilder in der Kinderorthopädie

Innerhalb der Sektion Kinderorthopädie behandeln wir ein breites Spektrum an angeborenen und erworbenen Fehlstellungen und Verletzungen des kindlichen Skelett- und Muskelsystems:

  • Hüfterkrankungen

    • Hüftreifeverzögerung
    • Hüftdysplasie
    • Hüftluxation
    • Juvenile Hüftkopfnekrose (Morbus Perthes)
    • Hüftkopfabrutsch (Epiphyseolysis capitis femoris)
    • Hüftgelenksentzündung (Coxitis)
    • Hüftschnappen (Coxa saltans)

  • Fußfehlstellungen

    • Klumpfuß
    • Plattfuß
    • Knick-Senk-Fuß
    • Ballen-Hohl-Fuß
    • Spitzfuß
    • Hackenfuß
    • Knochenfehlbildungen
    • Knochenverwachsungen (Tarsale coalitiones)
    • Überzählige Knochen

  • angeborene und erworbene Fehlstellungen der Beine und Arme

    • X-Beine, O-Beine
    • Beinlängendifferenzen/ Beckenschiefstand, Kleinwuchs, Hochwuchs
    • sog. "Felddefekte": Proximaler Femurdefekt, Fibulare Hemimelie
    • Drehfehler (Coxa antetorta, Coxa retrotorta; Torsionsfehler des Unterschenkels)
    • Sprunggelenksfehlstellungen
    • unfallbedingte Störungen von Wachstumsfugen mit darauffolgendem Fehlwachstum (posttraumatische Deformitäten)

  • Neuromuskuläre Erkrankungen bzw. deren Folgen

    • ICP (infantile Cerebralparese)
    • Neuropathien (HSMN)
    • Spina bifida
    • Poliomyelitis

  • Knochentumoren bei Kindern und Jugendlichen

    • Zysten, Exostosen, Fibröse Dysplasie

  • Wirbelsäulendeformitäten

    • Skoliose, Kyphose, Morbus Scheuermann