Dr. med.

Jürgen Ropers

Chefarzt und Ärztlicher Direktor

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Facharzt für Chirurgie


Paracelsus-Klinik Henstedt-Ulzburg

Unfallchirurgie und Orthopädie, Wirbelsäulenchirurgie

Dr. Jürgen Ropers verfügt über folgende Zusatzbezeichnungen:

  • Zusatzbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie
  • Manuelle Medizin
  • Notfallmedizin
  • ATLS-Provider
  • Stellvertretender D-Arzt
  • Master-Zertifikat der DWG (Deutschen Wirbelsäulengesellschaft)
  • Global Spine Diploma der AO Spine

Dr. Jürgen Ropers trägt das Master-Zertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft.
Die Deutsche Wirbelsäulengesellschaft ist die bedeutendste europäische Fachgesellschaft auf dem Gebiet der Therapie von Wirbelsäulenerkrankungen. Mit der Zertifizierung setzt die Gesellschaft hohe Massstäbe für die Qualität der Behandlung. Die Vergabe des begehrten Master-Zertifikats ist an bestimmte Voraussetzungen gebunden. Dazu zählen die längjährige Tätigkeit in verantwortlicher Position in hochspezialisierten Einrichtungen und eine breite Erfahrung für operative Eingriffe verschiedenster Schwierigkeitsgrade. Das Zertifikat bestätigt dem Inhaber die Expertise zur Anwendung verschiedenster operativer Techniken als Voraussetzung für die Behandlung u. a. von Verschleisserkrankungen, Tumoren und Fehlstellungen der Wirbelsäule. http://www.dwg.org/startseite/