Spezialkonzepte

Spezialisierte Therapieangebote

Unsere langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass unsere Patientinnen und Patienten einen ganz unterschiedlichen Reha-Bedarf haben. Deshalb haben wir unser allgemeines Behandlungsspektrum um spezielle, innovative erweitert.

Verhaltensmedizinisch orientierte Rehabilitation (VOR)

Manche orthopädischen Leiden, die mit chronischen Schmerzen und seelischen Belastungen verbunden sind, können nicht immer mit konventionellen Therapieangeboten behandelt werden. Daher ist das wesentliche Ziel einer verhaltensmedizinisch orientierten Rehabilitation, nicht nur körperliche, sondern auch persönliche und soziale Faktoren zu berücksichtigen, die möglicherweise zur Entstehung und Aufrechterhaltung der orthopädischen Erkrankung geführt haben. Psychosoziale Faktoren sind nicht zuletzt entscheidende Beeinflussungsfaktoren bei der Entstehung und Aufrechterhaltung von chronischen Schmerzen.

Die verhaltensmedizinisch orientierte Rehabilitation erfolgt immer als Heilverfahren nach Beantragung über einen Rehabilitationsantrag.

keyboard_arrow_down

VOR steht für Verhaltensmedizinisch Orientierte Rehabilitation und ist ein übergeordnetes Rahmenkonzept der Deutschen Rentenversicherung. Das Konzept beschreibt, wie sich verhaltensmedizinisch orientierte Rehabilitationen gestalten.

keyboard_arrow_down

Patienten, die an chronischen Schmerzzuständen des Bewegungsapparates und gleichzeitiger psychosozialer Belastung leiden.

keyboard_arrow_down

Mit unserem VOR-Programm erfahren Sie die Zusammenhänge zwischen Schmerzerleben, körperlicher Anspannung und psychischer Erkrankung. Ihre Rehabilitation erfolgt in einem multimodalen Behandlungsansatz, das heißt bestehend aus sport- und physiotherapeutischen, sozialtherapeutischen und insbesondere psychologischen Maßnahmen. Mittels verschiedener Techniken zur Körperwahrnehmung sowie Stress- und Schmerzbewältigungstraining helfen wir Ihnen, schmerzreduzierende Strategien zu entwickeln. Ihre Therapie findet in einer geschlossenen Gruppe mit dem Ziel statt, Ihre primäre Orientierung auf den Schmerz abzulösen und Ihr Selbstvertrauen zu stärken.

Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR)

Sie leiden unter orthopädischen Schmerzzuständen, die sich an Ihrem Arbeitsplatz negativ auswirken? Orthopädische Erkrankungen führen häufig zu einer langen Krankheitsdauer und damit auch zur langfristigen Gefährdung der Erwerbsfähigkeit. Dieses kann bei den Betroffenen zu finanziellen Nöten bis zu existentiellen Ängsten führen. Nicht selten bestehen Zusammenhänge zwischen der orthopädischen Krankheitssituation und dem Berufsleben. Die derzeitige Situation der Arbeitswelt erschwert es Betroffenen mit chronischen orthopädischen Erkrankungen am Arbeitsmarkt zu bestehen.

Mit einer Medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation möchten wir erreichen, dass Sie trotz chronischer orthopädischer Erkrankung weiterhin selbständig im beruflichen Alltag zurechtkommen.

keyboard_arrow_down

MBOR steht für Medizinisch-Beruflich Orientierte Rehabilitation und ist ein übergeordnetes Rahmenkonzept der Deutschen Rentenversicherung. Mit diesem Konzept kann verhindert werden, dass Patienten aufgrund der orthopädischen Erkrankung in die Lage geraten, nicht mehr ihrem Beruf nachgehen zu können und erwerbsunfähig werden.

keyboard_arrow_down

Geeignet ist eine MBOR für alle orthopädischen Rehabilitanden im erwerbsfähigen Alter mit besonderer beruflicher Problemlage.

keyboard_arrow_down

Seit 2006 bieten wir Ihnen dieses Spezialkonzept an, um Ihren beruflichen Bedürfnissen gerecht werden zu können. Unser MBOR-Programm gibt uns den Raum, gezielt auf Ihre spezielle berufliche Belastungssituation einzugehen. Unabhängig von der jeweiligen beruflichen Problemlage werden Sie von einem interdisziplinären Team behandelt und betreut, das sich aus Mitarbeitern unterschiedlicher Berufsgruppen zusammensetzt. Dazu gehören der ärztliche Dienst, Psychologen, Sozialarbeiter, Ernährungsfachkräfte sowie Ergo-, Physio- und Sporttherapeuten. Zu den Therapien zählen multimodale Therapieansätze aus allen Bereichen. Unser gemeinsames Ziel ist es, dass Sie in Ihren bisherigen Beruf zurückkehren können und die Erarbeitung einer neuen und realistischen beruflichen Perspektive.

Karriere

Paracelsus: Ihr neuer Heimathafen!

Ob in guten oder herausfordernden Zeiten: Unsere Gesundheitsfamilie hält zusammen – und möchte sich weiter vergrößern. Bewerben Sie sich jetzt!