Akute stationäre Psychotherapie

Seit 2005 finden neben der psychosomatischen Rehabilitation auch stationäre Akut-Behandlungen psychischer und psychosomatischer Erkrankungen im Rahmen der Integrierten Versorgung statt.  Die stationäre Behandlung in der Paracelsus-Roswitha-Klinik bietet die Möglichkeit zur wohnortnahen Direkteinweisung von psychisch erkrankten 18- bis 75-jährigen Patienten in (Süd-) Niedersachsen.

Wir kooperieren bereits mit über 40 Krankenkassen und über 250 qualifizierten Einweisern in der Region:

  • Hausärzten
  • Nervenärzten
  • Ärztlichen und Psychologischen Psychotherapeuten
  • Ärzten mit Zusatzbezeichnung »Psychotherapie« oder Fachkundenachweis »psychosomatische Grundversorgung«

Diese können die Direkteinweisung akutbehandlungsbedürftiger Patienten mit geringem bürokratischem Aufwand veranlassen. Die Aufnahme findet in der Regel innerhalb von sieben Tagen statt.

Viele dieser Leistungspartner übernehmen nach der stationären Akutbehandlung sechs Termine der ambulanten Nachsorge, die auch in unserer Klinik möglich ist. So erhalten Sie nahtlos professionelle Unterstützung, um Ihre Therapiefortschritte sicher in den heimischen Alltag zu übertragen. Da die Klinik nicht über eine geschützte Station verfügt, behandeln wir keine Patienten, die sich selbst oder andere gefährden. Außerdem führen wir keine Akut-Entgiftungsbehandlungen durch.

Kooperierende Krankenkassen 

  • AOK Niedersachsen
  • BKK Mobil Oil
  • BKK Landesverband (LV) Mitte mit über 40 Betriebskrankenkassen

Karriere

Paracelsus: Ihr neuer Heimathafen!

Seine Familie kann man sich nicht aussuchen? Und ob! Bewerben Sie sich und werden Sie ein Teil unserer Paracelsus-Gesundheitsfamilie.