Unser Krankenhaus

Wir verfügen über ein umfassendes Angebot an moderner Diagnostik und Therapie, das stets die hohen Anforderungen unseres Versorgungsauftrages erfüllt.

Das medizinische Leistungsprofil ist sehr weit gefächert und geht teilweise über das Versorgungsspektrum eines Regelkrankenhauses hinaus (Mammachirurgie, Minimal-invasive Chirurgie, Neoblase, ERCP). Das Krankenhaus ist von den Berufsgenossenschaften zum D-Arzt-Verfahren (Arbeitsunfälle – (D)Durchgangsarztverfahren) zugelassen.

Engagierte, hervorragend ausgebildete Ärztinnen, Ärzte, Schwestern und andere medizinische Fachkräfte sorgen für eine optimale und qualitativ hochwertige Behandlung nach neuesten Erkenntnissen. Jeder Patient erhält eine individuell auf seine Bedürfnisse abgestimmte Therapie und Pflege und wir begleiten ihn ganzheitlich durch die verschiedenen Formen der medizinischen Behandlung.

Die Klinik bietet ein abgestimmtes Angebot von Fachabteilungen, Belegärzten und Kooperationen im stationären und ambulanten Bereich.

Die Paracelsus-Klinik Reichenbach verfügt über sechs Fachabteilungen sowie zwei Belegabteilungen mit insgesamt 182 Betten und beschäftigt rund 300 Mitarbeiter. Jährlich werden bei uns mehr als 7.700 Patienten stationär und rund 12.000 Patienten ambulant medizinisch versorgt. In diesem Zeitraum werden ca. 4500 Operationen durchgeführt.

Die Paracelsus-Klinik Reichenbach hat einen Versorgungsauftrag nach § 108/109 des fünften Sozialgesetzbuches (SGB V).

Seit Ende 2008 besteht auf dem Gelände des Krankenhauses eine Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ Reichenbach I) mit den Bereichen Radiologie, Chirurgie und Neurochirurgie / Neurotraumatologie sowie Urologie und Gynäkologie.