Spezialkonzepte

Die Spezialkonzepte in der Paracelsus-Roswitha-Klinik

Hier finden Sie Informationen zu folgenden Krankheitsbildern:

Angststörungen

Angststörungen

Dieses Konzept beinhaltet  verschiedene Angstbewältigungsstrategien und verhaltensorientierte Methoden zur Verbesserung des Gesamtbefindens. 

Ziel ist es durch eine Verbesserung der körperlichen Wahrnehmung und des körperlichen Zustands einen besseren Umgang mit den Symptomen von Angst und Panik zu erlernen.

Selbstsicherheitsprobleme

Selbstsicherheitsprobleme

Der Schwerpunkt liegt hier in der Behandlung von Problemen mit sozialer Kompetenz. 

Innerhalb dieses Konzeptes wird für jede Patientin und jeden Patienten ein individuelles Problemprofil erstellt.

Adipositas

Adipositas

Hier geht es um die Behandlung von krankhaftem Übergewicht.

Ziel des Therapiekonzeptes ist es die Betroffenen anzuleiten wie sie ihr Gewichtsprobelm besser bewältigen um Beeinträchtigungen in der Familie, am Arbeitsplatz und in der Freizeit verringern zu können.

Depressionen

Depressionen

Das Hauptziel bei der Behandlung depressiver Erkrankungen ist es, die Fähigkeit der Betroffenen zur Depressionsbewältigung und zur Vorbeugung zu verbessern, um hierdurch Folgeerkrankungen und Beeinträchtigungen im sozialen Umfeld zu vermeiden.

Chronische Schmerzen

Chronische Schmerzen

Den Betroffenen werden verschiedene Strategien zum Umgang mit dem Schmerzproblem, das heißt zur Schmerzbewältigung vermittelt.

Parallel werden körperliche Aktivierungs- und Trainingsmethoden zum Aufbau der Muskulatur angewandt, um hierdurch auf eine Reduzierung der Schmerzen hinzuwirken.

Tinnitus

Tinnitus

Chronisch-komplexer Tinnitus äußert sich in Ohrgeräuschen, die im Laufe ihres Bestehens einen immer größeren Einfluss auf das körperliche und psychische Befinden der betroffenen Menschen ausüben können.

Hauptziel der Behandlung ist es hier die Fähigkeit der Betroffenen zum Umgang mit dem Tinnitus zu verbessern.