Aufgaben

Die Aufgaben unseres Hygieneteams, das sich aus Hygienebeauftragten sowie einer Hygienefachkraft zusammensetzt und zusammen mit der Klinikleitung und weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Hygienekommission bildet, sind:

Aufgaben Hygienekommission

  • Entscheidung über wichtige hygienerelevanten Fragen in Bezug auf Patienten- und Personalschutz.
  • Festlegung und Beschluss über klinikspezifische Hygienepläne sowie über daraus resultierende innerbetriebliche Verfahrensanweisungen.
  • Mitwirkung bei der Planung von Baumaßnahmen, der Beschaffung von Anlagegütern und der Änderung von Organisationsplänen, soweit die Belange der Krankenhaushygiene berührt sind.
  • Ermittlung des erforderlichen Personals an Fachpersonal.

Zusätzliche Aufgaben der Hygienefachkraft sind:

  1. Mitwirkung bei der Einhaltung der Regeln der Krankenhaushygiene durch
    • regelmäßige Begehungen aller Bereiche des Krankenhauses, insbesondere der Krankenstationen;
    • Überwachung der Pflegetechniken (z.B. den Verbandwechsel, Katheterpflege und anderer Arbeitsabläufe (z.B. Desinfektionsmaßnahmen, bei der Krankenhausreinigung, bei der Speisen- und Wäscheversorgung sowie bei der sonstigen Ver- und Entsorgung);
    • Erstellung, Fortschreibung und Überwachung der Einhaltung von Hygieneplänen und Arbeitsplänen nach hygienischen Gesichtspunkten;
    • Mitwirkung bei der Erkennung von Krankenhausinfektionen;
    • Mitarbeit bei der Erstellung von Infektionsstatistiken und deren Auswertung als Grundlage für epidemiologische Untersuchungen;
    • Mitarbeit bei epidemiologischen Untersuchungen;
  2. Unverzügliche Unterrichtung der für die entsprechenden Bereiche Verantwortlichen über Verdachtsfälle;
  3. Mitwirkung bei der Verhütung und Bekämpfung von Krankenhausinfektionen durch allgemeine und bereichsspezifische Beratung;
  4. Schulung und praktische Anleitung des Personals, hierzu gehören auch Hinweise auf einschlägige Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und anerkannte Regeln der Technik;
  5. Praktische Anleitung von in Weiterbildung befindlichen Hygienefachkräften;
  6. Mitwirkung bei der Auswahl hygienerelevanter Verfahren und Produkte (z.B. Desinfektionsmittel, Einmalartikel, technischer Geräte, Ver- und Entsorgungsverfahren);
  7. Mitwirkung bei der Planung funktioneller und baulicher Maßnahmen;
  8. Vorbereitung für die Sitzung der Hygienekommission in enger Zusammenarbeit mit dem Vorsitzenden, dem Krankenhaushygieniker und anderen Mitgliedern der Kommission; Zusammenarbeit mit Ausbildungsstätten der Medizinalfachberufe.