Personal und Recht

Seit gut 10 Jahren verfügen die Paracelsus-Kliniken Deutschland über eine eigenständige Rechtsabteilung. Die Zusammenlegung der zentralen Rechtsabteilung und des zentralen Personalwesens in 2011 ist erfolgt, um die beiden Abteilungen unter einheitlicher Führung des Juristen und Fachanwalts für Arbeitsrecht operativ und strategisch noch enger aneinander auszurichten. Ziel ist es, Entscheidungswege weiter zu verkürzen und Kompetenzen zu bündeln. Auf diese Weise wollen die Paracelsus-Kliniken sich noch stärker an Markterfordernissen ausrichten und notwendige Aktivitäten aus einer Hand entwickeln.

Ein Krankenhausträger steht in einer Vielzahl von Rechtsbeziehungen. Beispielhaft seien hier genannt: Versorgungsverträge, Arztverträge, Mietverträge, Arbeitsverträge, Kooperationsverträge, Lieferverträge, Werkverträge, Bauverträge usw.

Ein Schwerpunkt der Arbeit in der Rechtsabteilung ist das Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht. Das Gesamtunternehmen beschäftigt fast 5.000 Mitarbeiter. In fast allen Kliniken sind Betriebsräte gebildet worden, es gibt einen Gesamtbetriebsrat und einen Wirtschaftsausschuss. Die Rechtsabteilung berät die Klinikleitungen in allen arbeitsrechtlichen Fragen und vertritt das Unternehmen ggf. auch vor den Arbeitsgerichten.

Zudem unterstüzt die Rechtsabteilung die Klinikleitungen bzw. auf Ebene des Gesamtbetriebsrates die Geschäftsführung in den Gesprächen und Verhandlungen mit den zuständigen Gremien bis zum Abschluss von Betriebs- oder Gesamtbetriebsvereinbarungen.

Ihr Ansprechpartner

Frank Thörner-Tamm
Frank Thörner-Tamm
Geschäftsführer
Personal und Recht/Justiziar
0541 6692-220
0541 6692-229